Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA)

Aktuell

Abgabe und Anmeldefrist VWA SS24

Sehr geehrte Studierende!

Am Freitag, 16.02.2024 ist Abgabe und Anmeldefrist der VWA.

Sollten Sie ihre VWA im Sommersemester 2024 präsentieren wollen, müssen Sie ein gebundenes Exemplar ihrer Arbeit (bis spätestens Freitag, 16.02.2024 18:00 Uhr), im Sekretariat abgeben und sich dabei gleich für die VWA Präsentation anmelden.

Ebenso müssen Sie ein weiteres gebundenes Exemplar, in der ersten Schulwoche, bei ihrem/ihrer VWA Betreuer*in abgeben.

Dieser Termin ist gesetzlich geregelt und nicht verschiebbar!!

VWA-Kurse im Sommersemester 2024

Falls Sie Hilfe brauchen rundum Ihre VWA, können Sie sich in den VWA-Kursen schlau machen.

Bis etwa Anfang/Mitte März geht es primär um die Einreichung der Konzepte in der VWA-Datenbank.

Ab etwa Mitte März werden dann Werkzeuge zum Schreibprozess vermittelt.

 

Hier die verschiedenen Kurse:

Montag, 17:55 – 19:30 Raum D32. bei MENSCHHORN

Mittwoch, 15:20 – 16:55 Raum D32. bei STULIK

Mittwoch, 15:20 – 16:55 Raum D34. bei KRENN

Mittwoch, 11:50 – 13:25 Raum D21. bei SEIDL Raimund

Freitag, 15.20 – 16.55 Raum K3 (Keller über Stiege D1). bei PLANKER

Immer gut zu wissen

Wie geht das?

Im Rahmen der Matura müssen Sie eine VWA schreiben.
Die VWA ist eine der drei Säulen (3-Säulen-Matura hier) der kompetenzorientierten standardisierten Reifeprüfung, ab Sommersemester 2021 auch am Abendgymnasium Wien.

  • VorWissenschaftliche Arbeit“ = schriftliche Arbeit zu einem selbstgewählten, eingegrenzten Forschungsthema 
  • ca. 40.000 Zeichen oder ca. 20-25 Seiten lang (Betreuung kann auch mehr verlangen!)
  • BetreuerIn kann selbst gewählt werden, wenn rechtzeitig angefragt wird (hier die Lehrpersonen unserer Schule)
  • VWA-Thema muss keinem Unterrichtsfach (!) zugeordnet werden
  • Ablauf: 
    6. Semester: Thema finden, Betreuung suchen, Thema einreichen (Einreichformular!), Arbeit beginnen
    7. Semester: Arbeit fertigstellen
    8. Semester: Abgabe & Präsentation
  • Für weitere Infos schreiben Sie sich in unserem Eduvidual VWA-Kurs Abendgymnasium ein:
    (Eduvid.-Zugang bei Ihrem StuKo)

-> Hier geht’s zu den Fristen & Terminen am Abendgymnasium.
-> Hier geht’s zu den Bibliotheken & Quellen, wo recherchiert werden kann.
-> Hier geht’s zu den Hilfsmitteln: Word-Vorlage für die VWA, Begleitprotokolle, Wie sieht ein Dokument mit 40 000 Zeichen aus?, etc.

Hier auf dieser Seite finden Sie Ideen, die Ihnen auf der Suche nach einer Aufgabenstellung helfen können.

VWA – Semesterfahrplan

 

  • Abgabe: 1. Freitag im Semester; danach 3 Wochen Zeit zur schriftl. Korrektur
  • Nachbesprechung mit Studierenden VOR Abgabe der korrigierten Arbeit & Vorbereitung auf Präsentation/Diskussion (max. je 5 min),
    dann Abgabe in der Direktion/Sekretariat
  • Präsentationen: Oktober, März, (Juni)
  • Einreichung der Themen (vor den Herbstferien/ Osterferien):
    6 Wochen nach Semesterstart
  • Thema zurückgewiesen? innerhalb von 2 Wochen (Mitte November // Mitte April) soll überarbeitetes Konzept von Betreuung erneut genehmigt werden
  • Themen fixiert Ende November/Anfang Mai. Danach eingereichte Themen: Genehmigung durch Direktion erst im nächsten Semester

 

Tipps zur Themeneinreichung

Beim persönlichen Impuls geht es nicht darum, dass Sie das Thema schon lange interessiert, Sie müssen die Relevanz (Bedeutung) des Themas für Sie nachweisen. Und die Relevanz des Themas für die Gesellschaft. Das wird Ihnen gelingen, braucht aber extra Mühe und Gedanken.

mehr lesen…

Flaschengarten für VWA untersucht

Flaschengarten für VWA untersucht

Diese Informationen sind vor mehr als einem Jahr veröffentlicht worden und beziehen sich auf ein vergangenes Semester.

Mihajlo Ristic untersucht, wie sich Pflanzen in einem Flaschengarten entwickeln. Jetzt laufen gerade die Versuche. Er hat uns Fotos geschickt. Im ersten Teil seiner Arbeit wird er das Ökosystem “Flaschengarten” aus der Literatur vorstellen, im zweiten Teil wird er die Ergebnisse seiner Versuche vorstellen, und im dritten Teil wird er seine Ergebnisse mit dem in Verbindung bringen, was die Literatur sagt. Danke, Herr Ristic für Ihren Fotobericht!

 

Diese Informationen sind vor mehr als einem Jahr veröffentlicht worden und beziehen sich auf ein vergangenes Semester.
Kommentare analysieren

Kommentare analysieren

Idee für eine VWA gesucht? Da hat jemand Eis gekauft, und jemand anderen beobachtet. Dann hat er die Beobachtung getwittert. Und dann kamen viele Kommentare. Was sagen sie aus? Wie unterscheiden sie sich? Das soziale Netz. Viel Spaß bei Ihrer Analyse – vielleicht im Rahmen einer VWA?

Neues Blatt bei Zimmerpflanzen

Neues Blatt bei Zimmerpflanzen

Wenn Sie Pflanzen mögen, und noch keine Idee für eine VWA haben: Haben Sie schon einmal beobachtet, wie Ihre Zimmerpflanzen wachsen? Immer wieder kommt ein neues Blatt. Doch wo? Und wie? Sie beobachten, zeichnen, fotografieren und beschreiben. Im Einführungsteil schreiben Sie über Pflanzenentwicklung, und im Diskussionsteil schauen Sie, in das, was Sie herausgefunden haben, zu dem passt, was in den Büchern steht. Los geht‘s.

Beispiel für eine VWA Einreichung

Beispiel für eine VWA Einreichung

Thema:

Die S-Bahn Stammstrecke in Wien

Impuls:

Die S-Bahnstrecke zwischen Meidling und Floridsdorf gehört zu den Eisenbahnstrecken in Österreich, die am meisten befahren wird. Ihre Geschichte ist interessant, weil sie in sehr dicht verbautem Gebiet liegt, und ihr Betrieb, weil ihre Intervalle sehr dicht sind.

Leitfrage:

Welche Intervalle werden auf der S-Bahn Stammstrecke in Wien gefahren?

Erwartete Antwort:

Zwischen 1 und 10 Minuten, je nach Tageszeit unterschiedlich

Methode:

Bildung der Differenzen zwischen Abfahrtszeiten, statistische Analyse der Daten wie im Mathematikunterricht gelernt: Median, arithmetisches Mittel, Standardabweichung, Boxplot

Gliederung:

  1. Beschreibung der S-Bahn Stammstrecke in Wien
  2. Geschichtlicher Überblick
  3. Datenaufnahme: elektronischer Fahrplan; statistische Analyse
  4. Interpretation der Ergebnisse, bestätigen die Ergebnisse die beschriebenen Besonderheiten der S-Bahn Stammstrecke?
  5. Ausblick: Welche weiteren Fragen wären interessant?

Literatur:

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Stammstrecke_(Wien)
  2. Franz Haas: Die Wiener Schnellbahn. Stammstrecke Floridsdorf–Meidling. Sutton, Erfurt 2007
  3. Eisenbahnatlas Österreich. Schweers + Wall, Köln 2005
  4. https://www.schnellbahn-wien.at/
  5. ORF-ON: https://wien.orf.at/stories/3030372/
VWA im Bereich Astronomie

VWA im Bereich Astronomie

Sie wollen das Abenteuer Astronomie wissenschaftlich verknüpfen? Heutzutage kann man mit 10 cm Teleskopen und DSLR’s von der Stange, Ergebnisse erzielen, die in den 80er Jahren nur der Profi Astronomie mit Groß-Teleskopen vorbehalten war!

Bezüglich Astronomie gibt es in Österreich viele gute Vereine, aber keinen Dachverband wo es einen gesamten Themen Überblick gibt. Der Dachverband der Hobby – Amateur Astronomie in Deutschland ist https://www.vds-astro.de Was dort toll ist, ist die Übersicht aller Fachgruppen (https://sternfreunde.de/astronomie-als-hobby/die-vds-fachgruppen), also was man alles mit Astronomie praktisch machen kann.

https://bav-astro.de

https://de.wikipedia.org/wiki/Ver%C3%A4nderlicher_Stern

https://www.aavso.org

Why observe variable stars, 8 pages

Eclipsing binary observing guide

https://bav-astro.de/index.php/veraenderliche/bedeckungsveraenderliche/vv-cep-kampagne

https://www.aavso.org/observing-manuals

  • EIGENE BEOBACHTUNGEN: Es reicht z.B. eine alte Digitalkamera (mit 12 Bit, besser aber mit 14 Bit, manueller M Modus ist nötig und der Autofokus muss abschaltbar sein) und ein Stativ (ohne Nachführung: 10-15s Belichtungszeit), um Sternmessungen an hellen Sternen von 1-6, bis maximal 9,5 Magnitude (MAG), durchzuführen. Eine nachgeführte DSLR mit 30 Sekunden Belichtungszeit erreicht ca. 11,5 MAG. Möglicherweise geht es auch mit der SMARTPHONE Kamera (Die Belichtungszeit muss manuell gesteuert werden, der Autofokus muss abschaltbar sein und Speichern der Bilder im RAW Modus!)  Und Sterne gibt es in unserer Galaxie ja in Hülle und Fülle, nämlich je nach Literatur 100 bis 300 Milliarden. Da ist sicher auch einer für sie dabei (-; Arbeiten mit Digitalkamera und Stativ siehe: http://members.aon.at/wolfgang.vollmann/var_digital/var_digital.htm
  • Wer von Grund auf selbst beobachten möchte, braucht jedoch ein eigenes Teleskop, oder einen Verein mit Zugang zu Teleskopen (Beratung bei mir.). Am besten sie haben ein bereits vorhandenes Fernrohr. Extra eines kaufen müssen sie aber nicht! (Siehe nächster Abschnitt.)
  • Weiters können auch Leute ohne DSLR + Fernrohr solche VWA’s machen. Rohdaten zum Auswerten gibt es in Kooperation  mit der BAV bei mir! Der Modus wäre: VWA veränderliche Sterne Wenzel.pdf

1) Photometrieren und Reduzieren der Rohdaten mit MuniWin. (CCD – Photometrie: Sterne mit Vergleichssternen prüfen) https://de.wikipedia.org/wiki/Photometrie

            https://en.wikipedia.org/wiki/Photometry_(optics)        https://en.wikipedia.org/wiki/Photometry_(astronomy)

2) Lichtkurven und wissenschaftliche Diagramme erstellen und vergleichen

3) Die Kurven mathematisch mit statistischen Verfahren (Programmen: Minima 2.7 Bob Nelson, VStar 2.20, StarCurve ) auswerten. Minima, Maxima , Amplituden, Perioden, Frequenzen, etc.. bestimmen, mit diversen Programmen… Güte + Qualität der Messung bestimmen, etc..

  • Exoplaneten: Es gibt derzeit an die 5000 verifizierte Extra-Solare-Planeten, also Planeten die nicht in unserem Sonnensystem beheimatet sind. Die Frage nach der Erforschung anderer Planeten, oder nach Leben auf anderen Planeten hat dadurch einen enormen Aufschwung erhalten. Siehe: ABENTEUER UNIVERSUM: EXOPLANETEN THEORIE Wer sich für  Exoplaneten interessiert, kann auch Rohdaten von mir bekommen. Statistiken findet man auch auf: http://www.exoplanet.eu/

Hier ein Beispiel von einem Transit (peridoisch wiederkehrende Lichtverdunklung durch vorbeizug des Planeten vom Mutterstern) von Wasp-35b, welcher mit eigenem Teleskop gemessen wurde.

Infos zur Astronomie, Informatik (Raspberry Pi Messungen: https://www.raspberrypi.com/) oder Physik lastigen VWA’s bei Bernhard.Wenzel_nospam_abendgymnasium.at                   @      ist     _nospam_

 

VWA Idee: Was hat der Vogel gegessen?

VWA Idee: Was hat der Vogel gegessen?

Sie sehen auf dem Bild zwei Gewölle. Das sind die unverdaulichen Überreste, die Raubvögel ausspucken. Reste von Mäusen? Zähne, Knochen, Fell. Sie untersuchen den Inhalt zweier Gewölle und versuchen das gefressene Tier zu rekonstruieren.

Vorher beschreiben Sie, welche Vögel Gewölle ausspucken. Und nachher stellen Sie eine Vermutung an, von welchem Vogel die untersuchten Gewölle stammen könnten. Sie überlegen sich weiterführende Fragen, was man sonst daran noch forschen könnte.

Kontakt: Lothar Bodingbauer, lothar.bodingbauer@abendgymnasium.at

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Gewölle 


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

Unterstützung bei der VWA

Unterstützung bei der VWA

Viele Universitäten, Einrichtungen wie Arbeiterkammer, und NGO’s bieten Unterstützung bei der Themenfindung und Durchführung einer Vorwissenschaftlichen Arbeit an.

Wissenschaftsinteressierte finden auf der Webseite des Zentrums für Citizen Science zahlreiche Citizen Science-Projekte, an denen mitgeforscht werden kann.

Young Science
Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule
Bei der OeAD-GmbH | Ebendorferstraße 7 | A-1010 Wien
T +43 1 53408-434 | E youngscience@oead.at


Beitragsbild: Photo by rawpixel on Unsplash


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

VWA: Beach Cam Koh Samui

VWA: Beach Cam Koh Samui

Lust auf eine “beobachtende VWA”? Sie sehen dazu die Live-Cam vom Crystal Bay Beach auf Koh Samui (Thailand) und beschreiben, was Sie sehen. Ein Schatz an Beobachtungsmöglichkeiten. Ziel ist, Beobachtung von Interpretation zu trennen, und ein wenig Fernweh dabei zu spüren.

Link: http://www.samuiwebcam.com/

Ist das wissenschaftlich? Definitiv. Ganz geosse Sache, und Ziel ist, Videoanalysen auto atisch zu machen. Siehe diesen aktuellen Artikel hier.


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

Büroklammernforschung

Büroklammernforschung

Diese Informationen sind vor mehr als einem Jahr veröffentlicht worden und beziehen sich auf ein vergangenes Semester.

Wann bricht die Büroklammer. Wie bricht sie. Wo?

Von der Miniforschung bis zur VWA.

1. Beobachtung: Büroklammern brechen, wenn man sie wiederholt biegt.

2. Frage: Brechen alle Büroklammern nach der selben Anzahl an Verbiegungen? Erwartete Antwort: leicht unterschiedlich. Zwischen 1 und 100 mal biegen müsste eine Büroklammer zum Brechen bringen.

3. Durchführung. Siehe Bild. Die Tabelle zeigt die Anzahl an Biegungen (auf/zu). Erstaunliche Erfahrung: an der ersten Ecke gebogen bricht sie beim ersten Mal. Es gibt offenbar unterschiedliche Stellen: 7 Knicks, 8 Strecken.

4. Einführungskapitel: Was ist eine Büroklammer: Ein mehrfach gebogenes, ca. 5 cm. langes Stück Draht. Verwendet wird sie, um Blätter zusammenzuhalten. Von irgendjemandem wurde sie irgendwann erfunden. (Nachschauen). Materialermüdung: periodische Belastungen bringen Metalle zum Brechen, z.B. bei Flugzeugen (Starts und Landungen). Wir möchten untersuchen, wann Büroklammern brechen.

5. Duchführung, Ergebnis, Tabelle, Darstellung (Statistik).

6. Diskussion: unterschiedliche Biegestellen, Biegekräfte führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Überraschend viele brechen bei ersten Mal. Eine verbesserte Version der Fragestellung würde die verschiedenen Stellen einer Büroklammer identifizieren, und reproduzierbare Biegungen hervorrufen. Schraubstock, Zange. Temperaturmessung eventuell. Was lässt ein Flugzeug wo brechen? (Spanten), wo sind Gemeinsamkeiten, wo sind Unterschiede.


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

Diese Informationen sind vor mehr als einem Jahr veröffentlicht worden und beziehen sich auf ein vergangenes Semester.
Blechhund

Blechhund

Die Roboterhunde. Ein schönes Thema für eine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA): Wo ist der Unterschied zu einem echten Hund? Was haben sie gemeinsam? Sie würden dazu auch die ebenso gruselige wie passende Black Mirror Folge „Metal Head“ analysieren.


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

Evolution ist falsch?

Evolution ist falsch?

Wenn Sie gerne eine Literaturarbeit machen möchten, hier eine Idee: Immer wieder hört man von Menschen, die abseits der allgemeinen wissenschaftlichen Meinung behaupten, dass Evolution nicht existiert. Darwin wäre falsch. In einer Vorwissenschaftlichen Arbeit könnten Sie solche Aussagen sammeln und analysieren. Welche Argumente werden verwendet, um zu unterstützen, dass Darwin falsch läge und es keine Evolution gäbe?

Beispiel für so eine Aussage: Hindu Times: “Darwin’s theory wrong, nobody saw ape turning into man.” Weiterer Hintergrund findet sich in diesem Artikel von SciLogs.

Sie würden in Ihrer Arbeit auch die Grundzüge der wissenschaftlichen Sicht auf das Thema “Evolution” darstellen.


Photo by Rob Schreckhise on Unsplash


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

Zeit vor Ort?

Zeit vor Ort?

Wenn in einem Satz Zeit und Ort vorkommen, wird angeblich immer die Zeit zuerst genannt. Zumindest im Deutschen. Vielleicht auch im Englischen. Vielleicht auch in anderen Sprachen. Stimmt das? Finden Sie es in einer Vorwissenschaftlichen Arbeit im Rahmen der Matura heraus.

Drei mögliche Fragen – drei mögliche Arbeiten:

  1. Werden im Deutschen Sätzen immer Zeit- vor Ortsangaben gemacht?
  2. Wie ist das in anderen Sprachen?
  3. Ist das im Schriftlichen gleich wie im Mündlichen?

Was könnte uns da noch interessieren? Schreiben Sie mögliche Forschungsfragen in die Kommentare zu diesem Beitrag.

Methode: Sätze suchen, in denen Zeit- und Ortsangaben gemeinsam vorkommen. Bestimmen, ob die Zeit vor dem Ort kommt.

Hintergrund: Die Idee für diese VWA stammt aus einem Gespräch über das “Erfinden von Sprachen”. Man kann es in englischer Sprache hier hören:

PS: In diesem Gespräch wird auch erwähnt, dass in einer Auflistung von Eigenschaften eines Objektes Unterschiede in der Reihung bestehen: “Eine gutriechende, hölzerne Kiste.” – Geruch kommt zuerst?


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/

VWA-Thema: Wie schwer sind Steine?

VWA-Thema: Wie schwer sind Steine?

Große Steine sind schwer, und kleine Steine sind leicht. Würden Sie dieses Thema im Rahmen einer VWA bearbeiten, würden Sie zunächst diese Frage umformulieren: “Wie dicht sind Steine”. Die Dichte ist das bessere Maß. Sie werden zuerst Steine suchen, dann ihr Gewicht bestimmen, und wie groß die Steine sind – wie groß ist ihr Volumen. Eine einfache Division bringt Sie zur Dichte. Sie ist das bessere Maß, um das “Gewicht” von Steinen zu vergleichen. Die Dichte von Steinen und Mineralien gibt Aufschluss auf ungeahnte Phänomene der Erdkruste, wenn Sie Ihre Ergebnisse mit dem bestehenden Wissen aus einem Geologiebuch verbinden.

  1. Thema: Goologie, Dichte von Gesteinen
  2. Fragestellung: Wie sehr unterscheiden sich Steine und Mineralien in ihrer Dichte?
  3. Methode: Sie suchen Steine und Mineralien und bestimmen ihr Volumen, indem Sie sie in Flüssigkeit eintauchen; Sie messen dann ihr Gewicht und dividieren die beiden Werte. Anschließend stellen Sie die Ergebnisse für verschiedene Steine und Mineralien dar und verbinden diese Ergebnisse mit dem bestehenden Wissen.
  4. Hintergrund: Press/Siever: Allgemeine Geologie; 7. Auflage; Springer Spektrum 2017.

Ist das viel Aufwand, macht das Spaß?

VWA-Ranking:

Eigenanteil: ✦✦✦
Literaturanteil: ✦✧✧
Risiko: ✦✦✧
Spannung: ✦✦✧

Weitere Informationen und Anregungen erhalten Sie von Ihren Geografie- und Biologielehrerinnen.

Klick zum Vergrößern

Klick zum Vergrößern


Weitere Informationen zur VWA am Abendgymnasium Wien finden Sie unter diesem Link: https://wien.abendgymnasium.at/category/vwa/