Der 18. April 2024 ist ein wichtiges Datum in der einhundertjährigen Geschichte des Abendgymnasiums.

Der Rasen war noch regennass, doch die Wolken hatten sich verzogen und vom Himmel strahlte die Sonne, als auf dem Sportplatz Eibesbrunnergasse die erste Partie des FC Abendgymnasium Wien angepfiffen wurde. Unsere von Peter Schütt perfekt eingestellte Mannschaft übernahm sofort das Kommando, traf schon nach wenigen Minuten die Stange und Mitte der ersten Halbzeit zweimal ins Tor. Die Autoren, im Schnitt gut dreißig Jahre älter als unsere Spieler, vergaben einige Großchancen, ehe ihnen der Anschlusstreffer gelang. Nach Seitenwechsel hatten sie ihre beste Phase und glichen aus. Die Schütt-Schützlinge erfingen sich, spielten Angriff um Angriff und schossen zwei weitere Tore. Im ersten Spiel seiner Geschichte feierte der FC Abendgymnasium Wien nach starker Leistung einen verdienten Sieg.

„Wir haben gegen einen jungen, flinken Gegner mit einem überdurchschnittlichen Spieler gespielt. Von den Chancen her war es ausgeglichen,“ sagte Autorentrainer Willy Kaipel.
„Es ist wunderschön, welch völlig unterschiedliche Menschen der Fußball heute zusammengeführt hat, und mit welcher Leidenschaft alle bei der Sache waren,“ sagte Abendgymnasiumstrainer Peter Schütt.

Österreichisches Autorenfußballteam — FC Abendgymnasium Wien 2:4 (1:2).
18. April 2024, 18 Uhr, Sportplatz Eibesbrunnergasse.
SR Volkan Lülleci.

Österreichisches Autorenfußballteam: Martin Amanshauser, Marc Carnal, Bernhard Fleischmann, Florian Horwath, Udo Kawasser, Andi Leikauf, Kurt Leutgeb (C), Rudi Lindorfer (T), Isa Sasmaz (T), Paul Pechmann, Thomas Pöltl, Mario Schlembach, Stefan Soder, Max Sztatecsny, Georg Weigl, Nick Wenninger, Oliver Wenninger, Stefan Zwickl. Tore: Florian Horwath (2). Trainer: Willy Kaipel.
FC Abendgymnasium Wien: Sahel Abdul Nashhoor, Yassin Abu El Hosna, Philemon I. Aigner, Saeed Al Ahmad, Ghayath Alrefaei, Ahmed Alsouri, Housam Alwakkaa, Randy Chiemezie, Mattheo Dolazil, Lukas S. Harand, Jonah R. Husinsky, Moustafa Hussien, Rizik Khalil, Raihan Khan, Sky Rodler-Bork, Alperen Saglam, Karam Sayed-Iesa, Andreas Steinauer (T, C), Adam Temirchanov, Arthur F. Weber-Unger. Tore: Randy Chiemezie, Moustafa Hussien, Karam Sayed-Iesa (2). Trainer: Peter Schütt.








 ✑ Beitrag von …