Zum Ende dieses Semesters wird wieder in der letzten Schulwoche der Unterricht aufgelöst. Er findet in Projekten statt.

Die folgenden Informationen sind speziell an die Lehrer/innen des Abendgymnasiums gerichtet. Sie stellen die Eckpunkte der Projekttage auch für alle „Neuen“ an der Schule dar. Zeit und Ort Eurer Angebote sind weitgehend frei wählbar.

  1. Exkursionen, Workshops funktionieren meistens gut
  2. Museumsbesuche funktionieren zu aktuellen Ausstellungen gut, oder wenn jemand eine Führung macht, der mit der Schule in Verbindung steht
  3. Kinofilme funktionieren dann gut, wenn sie aktuelle Filme sind, die mit dem Unterricht in Verbindung stehen – wenn also die Lehrer/in ihre/seine Zielgruppe schon mitbringt
  4. Weniger funktionieren Veranstaltungen im Schulgebäude, außer es gibt einen wirklich guten Grund, oder eine bestehende Zielgruppe, die sich schon auf das Angebot freut
  5. Nie funktionieren Filmzeigeangebote im Schulgebäude

Angebote mit Eintritt: AZB bezahlt bis auf 2€ 3€ Selbstbehalt den Eintritt. Die Differenz soll von den Lehrer/innen ausgelegt werden, mit einem Refundierungsantrag, der immer rasch bearbeitet wird, kommt das Geld zurück. Tipp: Bei der Anmeldung für Workshops bereits das Geld kassieren kann helfen, dass die Teilnehmer/innen dann auch wirklich kommen bzw. kein Schaden erwächst, wenn sie nicht kommen.

Die Angebote richten sich standardmäßig auch an Absolvent/innen und Freund/innen der Schule.

Angebote kann man auch entwickeln – Lothar hilft gerne bei ersten Ideen. Es können auch Homepage-Kampagnen gefahren werden, bzw. über Facebook, bitte einfach melden, persönlich telefonisch (Lothar Tel. 0699 190 39 196), oder per Mail an lothar.bodingbauer@abendgymnasium.at.

Die Angebote funktionieren dann mit Anmeldung. Die Angebote werden ab 22. Jänner auf der Homepage gezeigt und über Facebook gestreut. Interessierte Teilnehmer/innen melden sich über Link auf der Homepage beim jeweiligen Angebot via Doodle an, Anmeldeschluss ist standardmäßig 24 Stunden vorher, andere Fristen bitte im Beitrag erwähnen. Diese Vorgangsweise sichert eine gewisse Verbindlichkeit bzw. Erreichbarkeit der Angemeldeten, es werden bei der Anmeldung Mail-Adresse und Telefonnummer abgefragt. Kommt eine Mindestteilnehmer/innenzahl von 4 nicht zustande, wird standardmäßig 24 Stunden vorher abgesagt, außer die anbietenden Lehrer/innen definieren das anders.

Nachher sind immer Bilder und Berichte auf der Homepage willkommen. Bitte beim Fotomachen bereits die Teilnehmer/innen darauf hinweisen, dass die Fotos auf der Homepage bzw. auf der Facebookseite der Schule verwendet werden, dann kann man noch aus dem Bild gehen, wenn man das nicht möchte.

Wie bietet man ein Angebot an?

Bitte bis 15. Jänner, hier auf der Homepage durch „Neuen Beitrag“ mit Kategorie „Projekttage“ angeklickt. Lothar hilft gerne beim Erstellen des Beitrags, Tel. 0699 190 39 196. Bitte ihm keine Beiträge per Mail schicken.

  1. Montag, 29. Jänner
  2. Dienstag, 30. Jänner
  3. Mittwoch 31. Jänner

Wenn Ihr zusätzlich „Tagebuch“ als Kategorie wählt, erscheint das Angebot auch jetzt schon auf der Homepage, und wenn Ihr zusätzlich „Unterwegs“ anklickt, dann erscheint es in der Exkursions/„Unterwegs“-Liste auf der Startseite der Homepage.

PS: Im Wissenschsftskompass gibt es Vorträge.