Der heutige Tag, Montag, der 24.09.2018, hat mit einer Führung durch das sogenannte „Roma Antica“ begonnen. Dank unserer kompetenten Reiseführerin Laura konnten wir einen guten Einblick in das Leben der Römer vor rund 2000 Jahren gewinnen. Mit viel Engagement schaffte sie es, dass wir uns in die damalige Zeit versetzen und uns die prunkvollen Hallen und Gebäude am Forum Romanum vorstellen konnten.
Anschließend begaben wir uns zum Amphitheatrum Flavium, welches meistens als Colosseum bezeichnet wird. Dort ging es hauptsächlich darum, zu vestehen, warum das Amphitheater nicht vollständig erhalten ist und wie die „panem et circenses“ („Brot und Spiele“) damals abliefen.
Nach einer kurzen Essenspause am Piazza Navona folgte auch schon die nächste Führung geleitet von einer Dame, deren ungewöhnlich kräftige Stimme wir wohl niemals vergessen werden. Vom Vierströmebrunnen ausgehend bewegten wir uns zum Pantheon, zum Trevi Brunnen und abschließend zur Spanischen Treppe, wo wir uns von unserer Reiseführerin verabschiedeten und auf einem Gruppenfoto den Moment festhielten. 

Wir freuen uns schon auf den morgigen Tag im Vatikan!