Liebe Studierende,

ich möchte Ihnen hiermit das Angebot der Politische Bildung am Homebeispielhaft zur Kenntnis bringen und eine Diskussion anregen, ob ein solches auch am Abendgymnasium Wien angeboten werden soll. Gerne nehme ich auch Gegen- bzw. Abänderungsvorschläge entgegen.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen.

Mit besten Grüßen
Daniel Leisser

 

Genozide, Vertreibungen und Migration ab 1900 bis zur Gegenwart

Dieses Wahlpflichtfach beschäftigt sich mit grundlegende Ereignisse, Probleme und Katastrophen der Menschheitsgeschichte ab dem 20. Jahrhundert.
Dieses Wahlpflichtfach kann einjährig – in der 7. oder 8. Klasse (zwei Wochenstunden) – oder zweijährig – in der 6. und 7. bzw. 7. und 8. Klasse (je zwei Wochenstunden) – gewählt werden und ist dem Fach Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung zugeordnet.
Bei der mündlichen Reifeprüfung ist mit diesem Wahlpflichtfach eine vertiefende Schwerpunktprüfung im Fach Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung möglich.
Die Auswahl der Themen erfolgt nach den Interessen der Schülerinnen und Schüler, d.h. Schülerinnen, Schüler und Lehrer bzw. Lehrerinnen legen in gemeinsamer Beratung die Auswahl der zu behandelnden Themen fest. Bei der Auswahl der Themen werden aktuelle Ereignisse einbezogen. Des Weiteren soll eine Öffnung des Unterrichts durch Lehrausgänge, Exkursionen und die Einladung von Fachleuten erfolgen.

Mögliche Themen:
Genozide im 20. Jahrhundert

 

Vertreibungen bzw. ethnische Säuberungen im 20. Jahrhundert

 

Migration in Europa und weltweit im 20. Jahrhundert

 

Die Lebenswelt von Migrantinnen und Migranten

 

Soziale, wirtschaftliche, politische, ökologische und kulturelle Unterschiede von Flüchtlingen sowie Migrantinnen und Migranten und der Versuch der Entwicklung von nachhaltigen Lösungen

 

Gesellschaftliche „Randgruppen“ als „Opfer“ von Vertreibungen und Genoziden

 

Fremdenfeindlichkeit und Fremdenrecht

 

Soziologische, religiöse und psychische Phänomene bei Genoziden, Vertreibungen und Migration

 

Die Rolle der Medien und der Politik bei Genoziden, Vertreibungen und Migration

 

Die Entwicklung des Völkerrechts

 

Die Entwicklung des Asylrechts

 

Die Entwicklung der Menschenrechtspolitik

 

Unterschiede/Benachteiligungen im Arbeits- und Sozialrecht für Asylwerberinnen und Asylwerber sowie Migrantinnen und Migranten

References

Politische Bildung (schulautonomes Wahlpflichtfach), online unter http://www.g19.at/index.php/unterrichtsangebot-ueberblick/wahlpflichtfaecher/135-polbi (8.4.17, 13:25)