Projekttagsangebot für Mittwoch, 31. Jänner 2018, ab 13:40 Uhr

Wir besuchen die pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm Wien. In einer Führung durch die Studiensammlung werden anhand von Feucht- und Trockenpräparaten sowie Moulagen (dreidimensionale Wachsabdrücke) medizinische Erläuterungen sowie historische und aktuelle Hintergrundinformationen zu verschiedenen Krankheitsbildern gegeben. Ein Grundinteresse an medizinischen Erklärungen wird bei der Teilnahme an Führungen durch die Studiensammlung vorausgesetzt.

Inhalte (Auswahl):

  • Tuberkulose
  • Rachitis
  • Fehlbildungen
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten (z. B. Psoriasis, Ichthyosis, Syphilis)
  • Infektionskrankheiten (z. B. Maul- und Klauenseuche, Milzbrand, Pocken, Lepra)
  • Tumorbildungen
  • Berufskrankheiten
  • Beispiele aus der veterinärmedizinischen Sammlung
  • … und vieles mehr!

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Narrenturms.

Anmeldung: Abgeschlossen.

Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Bei Nichterscheinen („no show“) müssen wir Ihnen die vollen Eintrittsgebühren in Rechnung stellen. Wenn Sie nicht kommen können, melden Sie sich bitte bis zur angegebenen Deadline wieder ab. So können Plätze auf der Warteliste freigegeben werden.

Kosten: 2 Euro Selbstbehalt, der Rest wird von der Arbeitsgemeinschaft 2. Bildungsweg (AZB) bezahlt.

Treffpunkt: Mittwoch, 31. Jänner 2018, 13:40 Uhr beim Narrenturm, Uni Campus, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Koordinierende Lehrerin: Edith Lechner
edith.lechner@abendgymnasium.at

Weitere begleitende Lehrer: Gerald Kniendl, Martin Schmidhammer


Foto: Gruppenbild Narrenturm-Ausflug im letzten Semester