Besuch von „Let’s play: eSport, Wirtschaft und Recht“

Auf Einladung von Herrn Universitätsprofessor Piska besuchen wir die Veranstaltung „Let’s play: eSport, Wirtschaft und Recht“, die von Haslinger / Nagele Rechtsanwälte gemeinsam mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien organisiert wird. Nach einer Reihe von Kurzvorträgen, in denen verschiedene rechtliche Perspektiven aufgezeigt werden, folgt eine offene Diskussion mit allen Experten.

Wir bedanken uns im Voraus für die freundliche Einladung und die gebotenen VWA-Inspirationen.

 

 

Let’s play: eSport, Wirtschaft und Recht
Wann: Donnerstag, 05. Dezember 2019 ab 16:00 Uhr

Wo: TECH GATE VIENNA, Donau-City-Straße 9, A-1220 Wien

Anmeldung bitte bis 28.11.2019 unter e-sport@haslinger-nagele.com

eSport ist ein global boomendes Wirtschaftsfeld: Teams werden zusehends professioneller und
profitabler. Sie trachten nach persönlicher Vermarktung ihrer Spieler, der Gewinnung von Sponsoren
und Investoren, sie gründen Ligen, setzen Regelwerke fest und erteilen Lizenzen für die Übertragung
von Bewerben. Die Veranstaltung beleuchtet das „Ökosystem eSport“ aus verschiedenen Blickwinkeln
und soll Raum für eine breite Debatte geben.

Programm:

16:15 Uhr: Begrüßung durch KommR Albert Gerlach (WKO)

16:30 Uhr: Keynotes

Melissa Neuhauser (Haslinger / Nagele): Influencer Marketing im eSport

Philipp Schlotthauer (Universität Augsburg): Werbeleistungsverträge im eSport

Urim Bajrami (Stadler Völkel): Spielerverträge aus arbeitsrechtlicher Sicht

Martin Maties (Universität Augsburg): Zivilrechtliche Probleme von Lootboxen

Patrick Petschinka (Universität Wien): Jugendschutz im eSport

Alexander Hiersche (Haslinger / Nagele): eSport – wettbewerbsrechtliche Aspekte

17:30 Uhr: Diskussion unter der Moderation von Christian Piska (Universität Wien)

18:15 Uhr: Stay-together