Psychologie und Philosophie

P1040270Das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie bietet den Studierenden im Laufe von zwei Semestern (5. und 6. Semester des Abendgymnasiums) einen Überblick über wesentliche psychologische und philosophische Fragestellungen aus historischer, bzw. aktueller Perspektive.

Für einen positiven Abschluss des Moduls wird eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht, sowie die positive Absolvierung von zwei Tests erwartet.

Folgende Kompetenzen müssen die Studierenden für den positiven Abschluss eines entsprechenden Moduls vorweisen können (Mindestanforderungen für eine positive Note); unabhängig von der Lehrkraft, welche das Modul unterrichtet.

  1. Grundfragen und Geschichte der Psychologie: Anhand eines Beispiels aus der Geschichte der Psychologie grundlegende Theorien über die menschliche Psyche, sowie psychologische Methoden erörtern.
  2. Denken und Sprache: Die Bedeutung menschlichen Denkens, Lernens und Sprechens anhand verschiedener Ansätze aus der Psychologie oder Philosophie diskutieren.
  3. Soziale Phänomene. Wesentliche Fragestellungen über das Spannungsverhältnis von Individuum und Gemeinschaft benennen und mithilfe bekannter Begriffe aus der Psychologie oder Philosophie diskutieren.
  4. Persönlichkeit und Entwicklung: Auf psychologische oder philosophische Aspekte des Seelen- und Ichbegriffs eingehen, sowie das Konzept von seelischer Gesundheit und Entwicklung anhand eines ausgewählten Beispiels diskutieren können.
  5. Tiefenpsychologie: Den Begriff des Unbewussten erörtern und auf verschiedene Beispiele aus der Trieb-, bzw. Emotionspsychologie eingehen können.
  6. Grundfragen und Geschichte der Philosophie: Wesentliche philosophische Fragestellungen und Begriffe anhand verschiedener Beispiele aus der Philosophiegeschichte benennen und diskutieren können.
  7. Wirklichkeit und Erkenntnis: Die Begriffe Wahrheit und Wirklichkeit, bzw. Erkenntnis im Rahmen einer philosophiehistorischen Position erörtern. Verschiedene erkenntnistheoretische Ansätze miteinander vergleichen können.
  8. Anthropologie: Fragestellungen zu Wesen und Existenz des Menschen benennen und anhand einer ausgewählten philosophischen Position diskutieren. Die Bedeutung der Frage nach dem Sinn des Lebens in der Philosophie erörtern können.
  9. Ethik: Ein Beispiel für philosophische Ethik aus der Philosophiegeschichte erörtern und einen Bezug zu zeitgenössischen Fragestellungen herstellen können.

Reifeprüfung

Sie können in Psychologie und Philosophie vorgezogen oder zum Haupttermin maturieren. Bitte wenden Sie sich an die Lehrkraft, deren Unterricht Sie im 6. Modul besucht haben.

Haben Sie an unserer Schule keinen Unterricht besucht, können Sie dennoch antreten. Bitte wenden Sie sich im Semester Ihres Haupttermins an die jeweils angeführte Lehrkraft:

  • 2017W: MMag. Johanna Ortler (voraussichtlich)
  • 2017S: Dr. Daniela Leeb-Hiesberger
  • 2016W: Thomas Fialka
  • 2016S: Dr. Alexander Glück
  • 2015W: Dr. Martina Fischl-Radakovits
  • 2015S: Sebastian Henzl, BA
  • 2014W: Emmanuel Maria Dammerer
  • 2014S: Mag. Irene Ströer

 

Bildschirmfoto 2013-01-10 um 16.24.21

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.