Projekttagsangebot für: Montag, 25.6., 19 Uhr

„Musica italiana“ oder „Römische Lieder“

Imparare l’Italiano con le canzoni/Roma- la città eterna e sempre bella

Wir besprechen im ersten Teil unseres Italien-Workshops, wie Lieder und Musik mithelfen können, eine Sprache zu erlernen. Dazu hören und sehen wir uns 2-3 italienische Lieder von bekannten italienischen Cantautori an und besprechen und erlernen anhand dieser Vokabeln und grammatikalische Strukturen. Folgende Lieder sind vorgesehen: „La felicità von Paola Turci und „Porta Portese“ von Claudio Baglioni. Im ersten Canzone geht es um Ferien, im zweiten um die schöne Stadt Rom. Beide spiegeln also die unmittelbare Realität unserer Studierenden wieder.

Das zweite Lied bildet nämlich gleichsam die Überleitung zu unserem Rom-Schwerpunkt und zu unserer Rom-Reise, die wir gemeinsam mit 28 Studierenden im September antreten werden. Im 2. Teil wird daher die Stadt Rom in einem spannenden, abwechslungsreichen Vortrag präsentiert.

Ganz am Ende unseres Rom-Abends wird es dann schließlich noch Infos zu unserer Rom-Reise geben, die Studierenden haben Vorschläge dafür ausgearbeitet und offene Fragen werden geklärt.

Teilnehmen können ALLE Studierenden, die sich für italienische Musik und/oder Rom interessieren. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Abend und eine rege Teilnahme!

Ort und Zeit: Montag, 25.6., 19 Uhr in E01

Anmeldungen sind abgeschlossen.

Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Auch wenn der "Eintritt frei" ist: Wenn Sie nicht kommen können, melden Sie sich bitte bis zur angegebenen Deadline wieder ab. So können Plätze auf der Warteliste freigegeben werden.

Für weitere Fragen melden Sie sich bitte bei Katharina Leichsenring, Martina Schieber oder Aylin Öczelik.