Zwanzig Studierende und zwei Lehrende erfuhren von Guide Ferdinand Interessantes, Bedenkliches und Erschütterndes aus der Lebenswelt Wohnungs- und Obdachloser.