Projektwochenangebot – Mittwoch, 1. Februar 2017, ab 14:45 Uhr

Treffpunkt: Schatzkammer (Hofburg, Schweizerhof, 1010 Wien ) im Kassenraum, 14:45 Uhr. Beginn der Führung: 15 Uhr, Dauer: 60 Minuten. Einzelkarte:  € 12,–, ab 10 Personen Gruppenpreis € 9,–/pro Person. Maximalgröße der Gruppe : 15 Personen.

ANMELDESCHLUSS: 27. Jänner 13 Uhr

EMAILS bitte an peter.kislinger@abendgymnasium.at oder helga,neuhauser@abendgymnasium.at

Die Weltliche Schatzkammer bietet ein einzigartiges Panorama über mehr als tausend Jahre europäischer Geschichte. Hier befindet sich der wichtigste Kronschatz aus dem Mittelalter: die Insignien und Kleinodien des Heiligen Römischen Reichs mit der Reichskrone und der Heiligen Lanze.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen die Krone Kaiser Rudolfs II. (die spätere österreichische Kaiserkrone) sowie der Messornat und andere Kostbarkeiten des Ordens vom Goldenen Vlies. Wertvollste Juwelen, darunter einer der größten Smaragde der Welt, bezeugen die ehemalige Macht der Habsburger.

Zwei Objekte galten in früheren Jahrhunderten als so einzigartig, dass man sie zu „unveräußerlichen Erbstücken des Hauses Österreich“ erklärte: ein riesiger Narwalzahn, den man für ein Einhorn hielt, und eine spätantike Achatschale, die als der sagenumwobene Heilige Gral galt.

Link zur Schatzkammer (Bilder: Schatzkammer)