COS: Astronomie & Cosmology

Beobachterkurs: praktische Astronomie and Cosmology (in English)

Shortintro:

Im Beobachterkurs – praktische Astronomie werden wir mit zwei echten Fernrohren und Feldstechern 1-2x im Monat (oder in der 2ten Stunde) am Parkplatz der Abendschule die Himmelskunde und Astronomie hautnah erleben. Wir beobachten Sternbilder, Doppelsterne, Planeten, Galxien und planetarische Nebel. Im Kosmologieteil, den Kollege Kniendl auf Englisch halten wird, geht es um die Fragen des Urknalls, parallel Universen, String Theorie und Quantenmechanik und der Frage nach dem Sein.

Beobachterkurs – praktische Astronomie

Geboten wird eine Einführung in die Astronomie und Himmelskunde mit einem Fokus auf Hobby -Astronomie. Also Dinge die sie später selbst in ihrer Freizeit auch durchführen können.

(Wer in die Abendschule geht, braucht ein Hobby welches man danach noch tun kann → Sterne schauen… (-;)

Der Kurs bietet theoretische Themen und einen praktischen Beobachterkurs (Fernrohrführerschein) wo sie die unterschiedlichen Arten von Teleskopen und die Bedienung von Fernrohren kennen lernen. Dabei beobachten wir mit Feldstecher und 2 Fernrohren am Parkplatz der Abendschule (1x im Monat bei Schönwetter). Wir lernen Sternbilder am Himmel kennen und das Auffinden von Sternen, Planeten, Galaxien und planetarische Nebel. Mit der freien Planetariumssoftware Stellarium sehen wir was aktuell am Himmel geschieht, und drucken uns Sternkarten aus.

Auch versuchen wir uns in der Astrofotografie, wo sie mit dem Smartphone durch das Fernrohr (mit Smartphone-Adapter) den Mond und Planeten fotografieren. In der Projektwoche besuchen wir die Kuffner-Sternwarte, wo wir mit dem großen Refraktor beobachten.

Die praktischen Themen sind:

  • Klassische Astronomie: Sternbilder, Koordinaten und Kalendersysteme, Himmelsmechanik, Weltraumforschung
  • System: Erde Mond und die restlichen Planeten, Exo-Planeten
  • Teleskope und Beobachtungsverfahren, Bedienung eines Fernrohres, Astrofotografie.
  • Unsere Sonne, der Stern von dem wir leben.
  • Sterne und Galaxien.
  • Kosmologie und schwarze Löcher.
  • Aktuelles aus der Forschung
  • Computer in der Astronomie
  • Software für Hobby-Astronomie (Stellarium)

Cosmology:

Kollege Kniendl wird Themen auf Englisch abhalten und vertiefen.

„Woher kommen wir? Wie ist. das Universum entstanden ? Was ist der Urknall? Was war vor dem Urknall ? Gibt es einen Gott, und wenn ja, wie kann der nicht aussehen ? Gibt es Parallel-Universen? Was ist dunkle Energie und dunkle Materie? Gibt es mehr Dimensionen als die vier uns bekannten bestehen aus dreidimensionalen Raum und Zeit Warum passen Astrophysik und Quantenphysik nicht zusammen? Was ist Stringtheorie? Was ist der letzte Stand der Wissenschaft im Hinblick auf den Kosmos?“

Wir werden in diesem diesem Kurs diesen und ähnlichen Fragen stellen, wohl wissend dass wir keine oder nur wenige endgültige Antworten finden werden. Doch der Weg ist das Ziel, und mithilfe von ausgewählten Texten, Youtube -Videos, u. Ä. werden wir uns diesen Fragen annähern und dadurch einen tieferen Einblick in die Natur des Kosmos und unseren Platz darin finden. Viele Ressourcen sind in englischer Sprache verfasst und Teilnehmer sollten daher über ausreichende Englisch Kenntnisse verfügen. Die Lehrer und Kursleiter werden selbstverständlich bei Verständnisschwierigkeiten assistieren.

OUTPUT und Benotung: Studierende lernen in diesem Kurs die Basics der Astronomie sowohl theoretisch als auch praktisch (Fernrohr Führerschein), und absolvieren einen abschließenden Test (Fragenkatalog) zum Thema Astronomie und Kosmologie.


 

Beobachterkurs Astronomie and cosmology (PDF)