Buchpräsentation und Preisverleihung des 3. Literaturwettbewerbs am Abendgymnasium WienIMG_1239

Vom 15. März bis zum 30. April fand am Abendgymnasium der Literaturwettbewerb zum Thema „und Bücher haben mich ermutigt…“ statt.

Alle Studierenden wie auch die Absolvent/inn/en der Schule wurden herzlich zur Teilnahme eingeladen. Erfreulicher Weise langten 14 sehr ansprechende Texte bei der Jury ein, die sich nach einigen Besprechungen auf die herausragenden Siegertexte einigen konnte.
Überzeugt von der Qualität der eingereichten Beiträge entschlossen sich die beiden Jurorinnen Glanzer-Fischer und Fischl-Radakovits dazu, eine Anthologie zu erstellen und als Buch mit der ISBN Nummer 9 783734797200 herauszugeben. Auch ein E-Book wurde aufgelegt und kann wie das Buch in jeder Buchhandlung oder online bestellt werden.

Am 29. Juni konnten die 14 Preisträger im Rahmen einer feinen Literaturfeier ihre Preise entgegennehmen.
Jeder der Ausgezeichneten erhielt eine Urkunde und die Wettbewerbsanthologie „… und Bücher haben mich ermutigt…“.

1. Platz: Roman Ofner: Mit Büchern bin ich aus der Wirklichkeit geflohen…

FullSizeRender

2. Platz: Katharina Brunnbauer: Wie die Wellen des Ozeans
FullSizeRender

3. Platz: Tabea Söregi: Magenta und Grün
FullSizeRender

Bei ausgezeichneter Stimmung feierte man gemeinsam das schöne Büchlein und beschloss vielfach, auch beim nächsten Wettbewerb wieder teilzunehmen.

Großartig auch die Beiträge der restlichen Teilnehmer, die sich sehr über ihr erstes Buch gefreut haben:

Claudia Adebayo: Key Bindings
T.S.Eton :Bad Choices
Marina Jackl: Mit Büchern bin ich aus der Wirklichkeit geflohen
Thomas Karner: Frühling
Regina Lackner: Ich bin M
Katharina Lind: Ewige Suche
Loonyplanet: bücherfluchten, tief in der vergangenheit
Maria Modl: Fragmente einer Wahrheit
Christina Maserei: Mit Büchern bin ich …
Roland Ofner: Mit Büchern bin ich aus der Wirklichkeit geflohen
Michael Sammt: Die Unsichtbare
Moritz Wondratsch: Meinungsrede Lesen

Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen sehr herzlich zu ihren gelungenen Werken!
Die Jury