Am 09. Juni fand anlässlich des Pride-Monats erstmalig ein LGBTQIA und Diversity Workshop am Abendgymnasium Wien statt.

Die Studierenden erhielten eine Einführung in die grundlegenden Begriffe, welche im Zusammenhang mit der Queer-Community stehen, und wurden über den aktuellsten Stand der LGBTQIA-Rechte in Österreich informiert.
Um darauf eingehen zu können, war es wichtig, eine historische Basis bereitzustellen und den Studierenden unter anderem die Rechtsgrundlage hinblickend auf Lesben, Schwule, Inter- und Trans Personen (…) näher zu bringen.
Eigenerfahrungen (z.B. Diskriminierung aufgrund der Sexualität im Beruf oder Alltag) der Referenten Norbert und Peter KAISER-LADINIG stellten den Studierenden einen Einblick zur Alltagsdiskriminierung, welche sich auch 2021 nicht leugnen lässt, bereit.
Somit wurden Diskussionen angestoßen, welche auch zur (Selbst-)Reflexion führten: „Was ist normal – Ist das nicht jede Sexualität?“ oder „Mir war gar nicht klar, dass Homo- bzw. Queerfeindlichkeit auch 2021 noch so präsent sind – Der Diskurs darüber ist wichtig!“ waren unter anderem Schlussfolgerungen der Studierenden.
Referent*innen: FICHTNER Rachel, KAISER-LADINIG Norbert, KAISER-LADINIG Peter, LEISSER Daniel.
Unterstützer: PURANER Josef
Textgestaltung: FICHTNER Rachel