Information für angehende Maturantinnen und Maturanten

Information für angehende Maturantinnen und Maturanten

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit der Matura werden Sie ein wichtiges Ziel auf Ihrem Bildungsweg erreichen – wir wünschen Ihnen, dass Sie diese bevorstehenden Prüfungen mit Erfolg abschließen! Sollten Sie in diesem Herbst ein Studium aus einem der unten genannten Studienfelder oder ein Lehramtsstudium an einer österreichischen Universität anstreben, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass in diesen Feldern noch vor dem Sommer eine Registrierung notwendig ist. Daher möchten wir Ihnen folgende wichtige Informationen mitteilen:

In den nachstehend angeführten Studienfeldern wurden Obergrenzen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger festgelegt:

  • Biologie und Biochemie (z.B. Studien Biologie, Molekularbiologie, Ernährungswissenschaften, etc.)
  • Informatik (z.B. Studien Informatik, Medizinische Informatik, Telematik, Wirtschaftsinformatik, etc.)
  • Wirtschaft (z.B. Studien Sozialwirtschaft, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaft und Recht, Betriebswirtschaft, Internale Wirtschaftswissenschaften, etc.)
  • Pharmazie
  • Architektur und Städteplanung (z.B. Studien Architektur, Landschaftsplanung undm Landschaftsarchitektur, Raumplanung und Raumordnung, etc.)
  • Publizistik (z.B. Studien Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, etc.)
  • Psychologie
  • Veterinärmedizin

In den Lehramtsstudien und in den künstlerischen Studien ist vor der Zulassung die Eignung für das Studium, im Studium Sportwissenschaften und im Lehramtsstudium Bewegung und Sport ist die körperlich-motorische Eignung nachzuweisen.

Wenn Sie eines dieser Fächer studieren möchten, registrieren Sie sich bitte rechtzeitig an Ihrer Wunsch-Universität. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Universität oder auf www.studiversum.at.

Sollte die Zahl der registrierten Studienwerberinnen und Studienwerber die zur Verfügung stehenden Plätze für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an der jeweiligen Universität übersteigen, kann es an den Universitäten zu Aufnahmeverfahren kommen. Allgemeines Ziel ist eine Verbesserung der Betreuungsverhältnisse – somit auch bessere Studienbedingungen für Sie!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und alles Gute für die Entscheidung über Ihren weiteren Lebensweg.

Wanda Lanzer im roten Wien

Wanda Lanzer

Rund 14.500 Erwachsene besuchen in Österreich derzeit die Abendschule. Sie nutzen ihre zweite Chance. Das Nachholen von Bildungsabschlüssen ist mühsam und anstrengend, aber nicht immer gab es diese Möglichkeit. In Österreich verdanken wir sie der Initiative von Wanda Lanzer, einer Pionierin des Roten Wiens. Dennoch ist die Person Wanda Lanzer heute nahezu vergessen. Ihre Geschichte ist eine Geschichte der Vertreibung im Nationalsozialismus, aber auch eine klassische Frauengeschichte in der Sozialdemokratie.
(Textabschnitt: © B. Kintaert, lizensiert unter CC BY-SA 4.0)

Mag.ᵃ Barbara Kintaert (Bibliothek der AK Wien) hat in einem lesenswerten Blogeintrag an die bis heute viel zu wenig beachtete Gründerin unserer Schule erinnert.

Studieren probieren

Studieren probieren

Sie wollen studieren, wissen aber noch nicht, ob das gewünschte Studium zu Ihnen passt?

Mit Studieren Probieren haben Sie die Möglichkeit an Schnupperveranstaltungen in Ihrem Wunschstudien teilzunehmen. Sie besuchen dabei in Begleitung eines/r Studierenden eine Lehrveranstaltung und können danach Fragen stellen.

Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: http://www.studierenprobieren.at/


Gerne berät Sie Ihr Bildungsberater Emmanuel Maria Dammerer per Mail oder in einer Sprechstunde zu allen Fragen der Studienwahl.

Analyse von TV-Serien

2016-04-05 20.05.45Wir erarbeiten Funktionen und Besonderheiten des Pilots (der ersten Folge einer Serie), analysieren die Vorlieben von Zusehergruppen im Hinblick auf Genre und Gestaltung, verfolgen den Spannungsbogen innerhalb einer Staffel. Die Problematik des Erzählens im Medium Fernsehen beschäftigt uns ebenso wie die Frage, warum in Sitcoms gelacht wird. Im zweiten Semester analysieren Sie eigenständig eine Serie.

Kursleitung: Emmanuel Maria Dammerer | Sebastian Henzl

Link: Lehrplan WPF Analyse von TV-Serien (PDF)

Stammen Ihre Eltern aus der Türkei?

Stammen Ihre Eltern aus der Türkei?

Interviewpartner/innen gesucht!

Daniela Busic studiert Soziologie an der Universität Wien und forscht derzeit über die Alltagsgestaltung von jungen Erwachsenen aus türkischen Migrantenfamilien nach deren Auszug aus dem Elternhaus. Gesucht werden für diese Studie Interviewpartner/innen, die Auskunft über ihren Auszug aus dem Elternhaus und die Alltagsgestaltung geben können.

Kriterien für die Studienteilnahme:

  • Die Personen (männlich/weiblich) sollten zwischen 18 und 30 Jahre alt sein und in Wien leben.
  • Sie sollten in Österreich geboren sein oder im Volksschulalter nach Österreich gekommen sein.
  • Auszug aus dem Elternhaus: Die Personen sollten seit mindestens zwei Jahren einen eigenen Haushalt führen.
  • Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sollen aus der Türkei stammen.
  • Die Staatsbürgerschaft spielt keine Rolle.

Selbstverständlich werden die persönlichen Angaben und Erzählungen völlig vertraulich behandeln und die Gespräche anonymisiert. Das Interview würde ca. 1 Stunde dauern.

Interesse? Bitte wenden Sie sich per Mail an Frau Busic: nelkybusic@hotmail.com

Spanisch als neue Fremdsprache am Abendgymnasium

Spanisch als neue Fremdsprache am Abendgymnasium

niedAb Win­ter­se­mes­ter wird Ka­tha­rina Nie­der­mayr erst­mals Unter­richt in Spa­nisch als zwei­ter le­ben­der Fremd­sprache an­bie­ten.

Spanisch wird weltweit von über 600 Millionen Menschen gesprochen, neben Spanien auch in weiten Teilen Südamerikas. Das Abendgymnasium Wien erweitert damit sein Angebot um eine Weltsprache, die auch Amtssprache der UNO ist.


Am Abendgymnasium Wien werden zahlreiche Fremdsprachen angeboten: Englisch ist für alle Studierenden ab dem 1. Semester die erste lebende Fremdsprache. Als zweite lebende Fremdsprache können ab dem 2. Semester Französisch, Latein, Türkisch und Spanisch im Unterricht besucht werden werden. Italienisch wird als Wahlpflichtfach angeboten. Für Russisch gibt es einen Vorbereitungskurs auf die Externistenprüfung.

Studium an der Universität Wien

Studium an der Universität Wien

Am 17. Mai 2016 endet an der Universität Wien die Frist für die Registrierung zu den Bachelorstudien der Betriebswirtschaft, Internationalen Betriebswirtschaft und Volkswirtschaftslehre (Studien mit Aufnahmeverfahren). Für die Bachelorstudien Informatik, Wirtschaftsinformatik, Pharmazie, Biologie, Ernährungswissenschaften, Psychologie, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Sportwissenschaft sowie für das Bachelorstudium Lehramt endet die Frist am 15. Juli 2016.

Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig anzumelden! Diese Frist gilt auch bei einem Einstieg im Sommersemester 2017.

Auch an anderen Universitäten gehen viele Fristen zu Ende. Sie können sich auf der Homepage http://www.studienbeginn.at/ informieren.


Gerne berät Sie Ihr Bildungsberater Emmanuel Maria Dammerer per Mail oder in einer Sprechstunde zu allen Fragen der Studienwahl.

Nox Latina Quarta

Nox Latina Quarta

Am Freitag, 22. April 2016, findet von 19.00 bis 23.00 Uhr die NOX LATINA QUARTA, die lange Nacht der lateinischen Sprache, zum vierten Mal statt.

Treffpunkt für Interessenten aller Latein-Module ist 18.20 Uhr im Aula-Bereich (vor den Anschlagtafeln) – auf zahlreichen Zuspruch hofft und freut sich Mag. Harald Mang.

Aus dem Programm:

  • Römische Modenschau
  • Legionäre live
  • Tessitura – Interpretationen antiker Musik
  • Ovid reloaded – Liebeskunst für Anfänger
  • Mit oder ohne – Unterwäschegeschichten aus dem alten Rom
  • Scribonia Attice – aus dem Leben einer römischen Hebamma
  • Homer Karaoke
  • Latinitas sonans – Hits zum Mitsingen in lateinischer Sprache
  • De gustibus est disputandum – Weinverkostung
  • Römische Münzen prägen
  • MacRomans – Buffet nach Rezepten von Apicius
Information für angehende Maturantinnen und Maturanten

Information für angehende Maturantinnen und Maturanten

In diesem Beitrag informieren Sie Vizekanzler Mitterlehner und Bundesministerin Heinisch-Hosek über Obergrenzen, Zulassungsprüfungen und weitere Besonderheiten des Studiums an einer österreichischen Universität. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite http://www.studienbeginn.at/.


Gerne berät Sie Ihr Bildungsberater Emmanuel Maria Dammerer per Mail oder in einer Sprechstunde zu allen Fragen der Studienwahl.

(mehr …)

UniOrientiert an der Universität Wien

UniOrientiert an der Universität Wien

  • Sie wollen an der Universität Wien studieren, aber wissen noch nicht, welches Fach?
  • Sie wollen wissen, was es bedeutet, an der Universität zu studieren und Tipps rund ums Studierendenleben bekommen?

Wann: Donnerstag, 14. und Freitag, 15. April 2016, jeweils 9 bis 16 Uhr
Wo: Hauptgebäude der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien

In Form von Probevorlesungen, Infovorträgen und Exkursionen haben Sie die Möglichkeit, das Universitätsgelände der Universität Wien kennenzulernen!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von UniOrientiert.


Gerne berät Sie Ihr Bildungsberater Emmanuel Maria Dammerer per Mail oder in einer Sprechstunde zu allen Fragen der Studienwahl.

Wahlergebnis Stichwahl

Zahl der Wahlberechtigen: 2046
Zahl der abgegebenen Stimmen: 204
Zahl der ungültigen Stimmen: 1
Zahl der gültigen Stimmen: 203

Folgende Stimmen entfielen auf die Kandidatin bzw. den Kandidaten:
Mohamed ELHAG: 87
Zeynep TIPIRDAMAZ: 116

Zeynep TIPIRDAMAZ wurde zur Schulsprecherin gewählt. Mohamed ELHAG wurde zum ersten Vertreter der Studierenden im Schulgemeinschaftsausschuss gewählt.

Der Wahlvorsitzende:
B u l i s