Im Rahmen der Projektwoche besuchten einige Studierende gemeinsam mit den Lehrerinnen Eva Walcher und Juliet Schilling das 3D Pic Art Museum im 1. Bezirk. In der Annahme, dass das Museum aufregend für die „junge Selfie Generation“ sei, mussten die beiden Lehrerinnen feststellen, dass das Museum doch was für alle Generation ist. Und so verbrachte Jung und Alt einen kurzweiligen Vormittag im Museum. Viele lustige, abenteuerliche, originelle und peinliche Fotos wurden gemacht. Das Museum kann man sehr empfehlen. Das ganze „Museum“ ist einfach nur auf den Boden und die Wand gemalt und man stellt, setzt und legt sich auf die Bilder und kann dann doch mit ein paar recht amüsanten Ergebnissen aufwarten.