Sozialforschung in „Sprache und Recht“

Herzlich willkommen in Recht

In den vergangenen zwei Tagen waren Dr. Georg Traska und Dr. Valerie Heuberger von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zu Gast in unserem Wahlpflichtfach „Sprache und Recht“. Dieses wird in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Rechtslinguistik (ÖGRL) an unserer Schule angeboten. Eines der heute besprochenen Themen war die Frage nach möglichen Normenkonflikten zwischen Staat und Religion, also zwischen staatlichen und religiösen Sollensanordnungen.

Ich bedanke mich bei allen Studierenden, die so fleißig mitdiskutiert haben und kann nur zustimmen: „Die Muslime gibt es nicht!“.

 

Junge Muslim/innen in Österreich

Eine sozialanthropologisch-kulturwissenschaftliche Forschung an Wiener Schulen

Gemeinsam mit SchülerInnen der 6. und 7. Klassen erforscht das Projekt an drei Wiener Schulen (Islamisches RG Wien 15, BRGORG 15 Henriettenplatz und GRG 10 Ettenreichgasse), wie unterschiedlich und vielfältig junge MuslimInnen in Österreich leben, in welcher Weise sie den Islam im Alltag und als Teil ihres gesellschaftlichen und kulturellen Lebens praktizieren oder nicht praktizieren. Zugleich wird das interkulturelle Zusammenleben von muslimischen und nicht-muslimischen SchülerInnen in und außerhalb der Schulen untersucht.

Der (inter-)religiöse Diskurs wird erforscht als Austragungsort kultureller Differenzen, welche die SchülerInnen innerhalb der österreichischen Gesellschaft sowie zwischen ihren hiesigen Lebenswelten und den Herkunftsregionen ihrer Familien wahrnehmen. Unter forschender und gestaltender Mitwirkung der muslimischen und nicht-muslimischen SchülerInnen werden deren Fähigkeiten kultureller Übersetzung dargestellt und im Projektverlauf produktiv vertieft.

Das Projekt wird durch Videoaufzeichnungen dokumentiert, die über die wissenschaftliche Auswertung hinaus die Veröffentlichung in einem pädagogisch wirksamen Rahmen auf einer Webseite und für ein weiteres Publikum in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Museum für Volkskunde ermöglichen.

Information:


Projektleiter:
Georg Traska

Projektpartner:
Institut für Sozialanthropologie (ISA) der ÖAW
Österreichisches Volkskundemuseum

Finanzierung:
Drittmittelprojekt (Sparkling Science)

Projektdauer:
1.11.2017 – 31.10. 2019

Quelle: https://www.oeaw.ac.at/ikt/forschung/translation/junge-musliminnen-in-oesterreich/

Bildergebnis für öawBildergebnis für sparkling science logo

Photo of the day

mathekugeln_1.jpg

Offenes Sekretariat

Zeitliche Orientierung

Beratung und Hilfe

Klick zum Vergrößern

Online-Campus

Archiv

Evaluation und Zusammenarbeit

Schulkennzahl 921116

Podcast aus dem Abendgymnasium

Bildung und Schule

Aktuelle Berichte aus Zeitungen mit Artikeln aus dem Bildungsbereich.
Zur Werkzeugleiste springen