Im Rahmen der Projekttage am Dienstag 31.01.2017 besuchte eine Gruppe Studierender das Theater im Spielraum um sich die fesselnde Komödie „Figaro lässt sich scheiden“ von Ödön von Horváth, inszeniert von Gerhard Werdeker, anzusehen. Die Komödie kam bei allen Studierenden sehr gut an. Danach bekamen die Studierenden die Gelegenheit mit dem Regisseur und einigen Ensemblemitgliedern über das Stück zu diskutieren. Die ebenfalls anwesenden Schüler der Theatergruppe hatten die Möglichkeit  sich so manche Tipps und Tricks von den Schauspielern abzuschauen. Auch mit Gerhard Werdeker konnte sich die Theatergruppe austauschen und sich für ihr nächstes Stück Anregungen holen.
Franziska Nitsche