Jupiter 2014 – mit großen rotem Fleck, Mond und Schatten, aufgenommen im großen Refraktor der Kuffner-Sternwarte, Foto: Markus Reithofer

Projekttagsangebot für Sontag, 24. Juni 2018, 19:00, Montag, 25. Juni 2018, 19:00 Uhr und Mittwoch, 27. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Die Kombination von Mathe, Physik, Chemie und Technik ergibt heute die Astronomie. Deren moderne Anfänge erleben wir auf eine der schönsten Sternwarten Europas.  Wir reisen durch Raum und Zeit von der U3-Station „Ottakring“ hinauf mit dem Bus 46B oder 146B zur Haltestelle „Ottakringer Bad“. Gegenüber liegt die Kuffner-Sternwarte.

Wir werden mit den eigenen Augen einen Blick durch das historische Fernrohr, den „großen Refraktor“ von 1884 werfen, und dabei sehen, wie die Sterne vor dem Hubble Teleskop und Internet Fotos, in der Forschung sichtbar waren.

Erleben wir Astronomie: von der Blütezeit der Linsenfernrohre bis hin zu „Celestia“ oder „Stellarium“ am Computer, Open Source Software, die heutzutage gratis zu haben sind.

Es werden auch die historischen Instrumente der Sternwarte gezeigt. Bei Schönwetter beobachten wir Planeten und Sterne und bei etwas Glück auch Galaxien. Bei Regenwetter sehen wir eine virtuelle, digitale Himmelsfahrt und eine Einführung in die Arbeitsweise beider Software-Programme.

NEU: Wir haben ganz neue Okulare und ein Binokular (durchsehen wie bei einem Fernglas!) , die die farbtreue der Objekte noch besser abbilden, und ein visuelles Stern Erlebnis garantieren!

19:00 – 20:00 Uhr: Gebäudeführung
20:00 – 22:00 Uhr: Sterne beobachten (ggf auch länger aber bis max. 24:00)

Bei Schlechtwetter: bis 21:00 Celestia und Stellarium am Beamer.

Links: Kuffner Sternwarte | Stellarium | Celestia

Anmeldung: Max. 30 TN pro Tag.

Kosten: Keine

Treffpunkt: Kuffner Sternwarte, Johann-Staud-Straße 10, 1160 Wien

Sonntag, 24. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Montag, 25. Juni 2018, 19:00 Uhr,

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19:00 Uhr

Anmeldungen bitte bis 12 Uhr am Vortrag unter diesem Doodle-Link

Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Auch wenn der "Eintritt frei" ist: Wenn Sie nicht kommen können, melden Sie sich bitte bis zur angegebenen Deadline wieder ab. So können Plätze auf der Warteliste freigegeben werden.

Koordinierender Lehrer: Bernhard Wenzel & Markus Ziegner
bernhard.wenzel@abendgymnasium.at

 

Kuffi_Folder0001

Kuffi_Folder0002

Weitere Infos auch bezüglich einer Mitgliedschaft gibt es bei Bernhard Wenzel.