Kostenloser, erwachsenengerechter Unterricht

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium für Berufstätige
1210 Wien, Brünner Straße 72 ▴ Tel. 01 / 892 54 33 (15-17 Uhr) ▴ wien@abendgymnasium.at

Projekttage

In der Woche vor den Ferien finden Projekttage statt. Schule unterwegs – in Küche, Stadt & Land. Wählen Sie aus dem Programm für Montag, Dienstag oder Mittwoch. Eingeladen sind alle Studierende des Abendgymnasiums und der Übergangsklassen, herzlich willkommen sind auch Absolventinnen und Begleiterinnen. Die Anmeldungen sind offen und bis 24 Stunden vor der Veranstaltung möglich.

Schau ins Programm

Montag, 26. Juni

Frauenpower, Spaziergänge und Cake Pop. Ein Blick zu den Sternen und in die spanische Küche. Das ist das Angebot für Montag.

Anschauen und anmelden

Dienstag, 27. Juni

Auf zur “Schwiegermutter Europas”. Zu Robotern. Zu Präparaten aus der Medizingeschichte. Zu Kunst und Kreativität. Das ist das Angebot für Dienstag.

Mitmachen und losgehen

Mittwoch, 28. Juni

Garten, Gugging und Theater. Religion, Kultur und Biokisterl. Schmuck, Schach und Stein. So geht’s den Tag entlang am Mittwoch.

Entdecken und erkundigen

Inskriptionen für das Wintersemester 2017

Wenn Sie Module wiederholen möchten, oder Module inskribieren in denen Sie in diesem Semester nicht anwesend waren, ist das erst in der letzten Schulwoche am 28.6. zwischen 17:00 und 20:00 bzw. am 30.6. zwischen 17:00 und 19:00 bei Ihrem Studienkoordinator möglich.

Für alle anderen Inskriptionen, die Sie bei der Selbstinskription noch nicht gemacht haben, gehen Sie bitte in die Sprechstunde Ihres Studienkoordinators oder kommen Sie auch am 28.6. zwischen 17:00 und 20:00 bzw. am 30.6. zwischen 17:00 und 19:00.

Neuanmeldung für das WIntersemester 2017

Sie möchten im Win­ter­se­mes­ter 2017 das Abend­gym­na­sium be­suchen? Dann geben Sie bitte hier Ihre Daten ein und kommen Sie zu einem der Infoabende. Dort können Sie einen persönlichen Anmeldetermin vereinbaren. Bitte geben Sie Ihre Daten jedenfalls ein, auch wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind. Die Infoabende finden im Audimax der Schule statt:

  • Mittwoch, 28.06.2017, 19.30 Uhr (pünktlich)
Man begegnet vielen interessanten Leuten und kann nette Unterhaltungen führen, sowohl mit Mitschülern als auch Lehrern.
Christian Niederdorfer

Save the date: Absolventencafé

Am Donnerstag, 21. September sind alle Absolventinnen zum nächsten Absolventinnencafé eingeladen. Ab 18 Uhr. Details folgen.

Einladung zum Schul-Grillfest

“Es ist wirklich eine Einladung an alle, also die ganze Schule, auch Gäste sind erwünscht.” – Benedikt Gstaltmeyr, Schulsprecher

Freitag, 23. Juni, 18:00 Uhr – 23:30 Uhr

“Die Studierendenvertretung darf das Abendgymnasium wieder zum Grillfest einladen! Es wird viel geben, auch aufgrund unserer breiten Kultur, von Fleisch, über Salate bis hin zu Getränken. Unsere Kontaktperson ist Elisabeth Gstaltmeyr, bei Fragen wendet euch an sie, das SV-Team oder einfach unsere Facebookseite.”

Vortrag: Tiere und Tierschutz

Igel: Rambo, von Michelle Missbauer: “Er wird gerade auf die Auswilderung vorbereitet, ich habe ihn total untergewichtig gefunden, jetzt geht es ihm besser”

Themenschwerpunkte

  • Artenschutz
  • Aspekte der Jagd
  • Pelztiere
  • Zukunft der Tierversuche
  • Tiere als Lebensretter

Referentin: Michelle Missbauer, Studierende am Abendgymnasium Wien

Ort: Abendgymnasium Wien, Brünner Straße 72, 1210 Wien, Hörsaal 1
Datum und Uhrzeit: Dienstag, 27. Juni 2017 um 19 Uhr 

Eintritt: frei

Was macht man eigentlich in Physik?

Was macht man eigentlich in Physik?

(Klick zum Vergrößern)

Drei Semester Physik gibt es am Abendgymnasium. Im ersten lernt man über Dinge, die es wirklich gibt (Mechanik), im zweiten über Dinge, die es gibt, die man aber nicht sieht (Wärme, Elektrizität, Schwingungen), und im dritten über Dinge, die im Atomkern stattfinden, oder über die man eine gute Theorie hat (Relativitätstheorie, Quantenphysik, Kernphysik).

Monika Welkhammer hat über drei Semester hinweg ein Skriptum geschrieben. Das schönste Skriptum des Planeten. Sie hat nachgefragt, hat gezeichnet, hat vervollständigt. Sie hat uns ihr Skriptum zur Verfügung gestellt, und es ist wirklich wunderschön. Ein paar Fehler können natürlich drin sein, aber es ist ja auch in Echtzeit entstanden, während des Unterrichts.

Hier ist das “schönste Skriptum des Planeten”, und hier ist das zugehörige Studienbuch für das 4. Semester | 5. Semester | 6. Semester, wo man ausgeteilte Blätter, Fragestellungen und Tafelbilder sehen kann.

Danke, Frau Welkhammer!

Platz 1 im Literaturwettbewerb – Flora

Flora Hareter ist Studierende am Abendgymnasium Wien. “Feuervogel”. Beim Literaturwettbewerb 2017 hat sie den 1. Platz erhalten. Und das ist ihre Geschichte …

Download (MP3 | Text und Bio (PDF)

Musik: 19-String Cello 14:21:81 by Jon Rose is licensed under a Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 United States License. / Geräusche: freesound.org / Schlussmusik: Duo for Solo Cello by Sarah J. Ritch is licensed under a Attribution-NonCommercial-NoDerivatives (aka Music Sharing) 3.0 International License und 37,5 by Kosta T is licensed under a Attribution-NonCommercial-NoDerivatives (aka Music Sharing) 3.0 International License.

“Im Namen der Republik”: Exkursion in das Landesgericht für Strafsachen am 21.06.2017 um 8:00 Uhr

Liebe Studierende,

hiermit darf ich Sie auf die bevorstehende Exkursion der 3V in das Landesgericht für Strafsachen am 21.06.2017 (kommenden Mittwoch) aufmerksam machen und Ihnen die wichtigsten Informationen zu dem Gerichtsbesuch zur Kenntnis bringen. Die Veranstaltung für Studierende des Abendgymnasiums wird in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Rechtslinguistik (ZVR-Zahl: 1050981907) organisiert.

Wann: 21.06.2017, 08:00 Uhr (voraussichtliches Ende 12:00 Uhr).

Wo: Wickenburggasse 22, 1080 Wien.

Treffpunkt: Wir treffen einander vor dem Eingang in der Wickenburggasse 22.

Anmeldung: Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Ich ersuche Sie nochmals ausdrücklich, den Sicherheitsbestimmungen und allen anderen in der Zwischenzeit an Sie ergangenen Aufforderungen Folge zu leisten. Ich behalte mir vor, Studierende bei Zuwiderhandeln an der weiteren Teilnahme der Exkursion auszuschließen.

Aus Sicherheitsgründen ergeht nochmals das dringende Ersuchen keine spitzen Gegenstände, Waffen jeglicher Art, Parfumflaschen, Kameraausrüstung, Diktiergeräte, Regenschirme etc. mitzubringen. Diese Gegenstände müssen aus Sicherheitsgründen abgenommen werden, was die Kontrolle beim Eingang naturgemäß erheblich verzögert. Während der Verhandlung sind Mobiltelefone abzuschalten. Das Aufzeichnen von Verhandlungen mit Diktiergeräten ist untersagt, ebenso das Filmen oder Fotografieren. Die durchschnittlichen Verhandlungssäle fassen 10 bis 15 Personen, größere Gruppen sind sohin auf verschiedene Gerichtssäle aufzuteilen. Sollte das Verlassen des Saales während der Verhandlung unbedingt notwendig sein, ergeht das höfliche Ersuchen dies möglichst leise zu tun.

Ich freue mich auf einen spannenden Halbtag am Landesgericht für Strafsachen und hoffe, Sie für einen kritischen Einblick in die österreichische Strafrechtspflege begeistern zu können.

Mit besten Grüßen
Daniel Leisser

Platz 3 im Literaturwettbewerb: Lukas Staindl

Lukas Staindl ist Studierender am Abendgymnasium Wien. “Das Feuer der Bildung entfachen”. Beim Literaturwettbewerb 2017 hat er den 3. Platz erhalten. Und das ist seine Geschichte …

Download (MP3) | Text und Bio Lukas Staindl Literaturwettbewerb 2017 Platz 3 (PDF)

Musik: Lost Memories (piano and cello vrs) by Rocco Granata is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 License.

SCHUG016 Das Ende des Semesters naht

Zeit für erste Reflexionen und Gedanken zum Ablauf des themenorientierten Unterrichts in den 1A-Modulen dieses Semesters. Wir besprechen einige Ergebnisse, und wir ziehen erste Schlüsse. Und hören einen Aufsatz. Wer mithören will, bitte hier entlang.

Kolloquien 26. – 28. Juni

Liebe Studierende!

Von Montag den 26. Juni bis Mittwoch den 28. Juni finden wieder die schriftlichen Kolloquien in den Schularbeitsfächern statt.
Damit es zu keinen Missverständnissen und schlimmstenfalls ungültigen Kolloquien kommt, finden Sie hier einen kurzen Leitfaden zu den Kolloquien:

Wann darf ich ein Kolloquium ablegen?
Ein Kolloquium dürfen Sie ablegen, wenn Sie den Unterricht im WS16/17 oder davor besucht haben. Wenn Sie im Sommersemester 2017 ein 8. Modul besucht haben, dürfen Sie dieses auch schon im Juni kolloquieren.
Haben Sie sich zur Wiederholung des Unterrichts im laufenden Semester inskribiert, dürfen Sie nicht mehr zum Kolloquium antreten.
Wichtig:Haben Sie sich zur Wiederholung des Unterrichts im nächsten Semester inskribiert, dürfen Sie nicht mehr zum Kolloquium antreten.

Bei wem darf ich das Kolloquium ablegen?
Sie dürfen das Kolloquium nur bei jener/m Lehrer*in ablegen, bei der/dem sie das Modul zuletzt besucht haben. Ein Beispiel: Sie haben das Modul M4 im WS14/15 bei Mag. Brandl besucht und im WS16 bei Mag. Hacker. Sie dürfen das Kolloquium nur bei Mag. Hacker ablegen und nicht bei Mag. Brandl. Sollte der/die Lehrer*in, bei dem/der Sie den Unterricht besucht haben, nicht mehr an der Schule sein, wird Ihnen vom Direktor auf Anfrage ein*e Ersatzprüfer*in zugeteilt. Keinesfalls ist es möglich den/die Prüfer*in selbst auszuwählen.

Wie oft darf ich zum Kolloquium antreten?
Für jedes Modul haben Sie 4 Antritte (Modulbesuch und Kolloquium zählt jeweils als Antritt). Dabei kann jedes Kolloquium zweimal wiederholt werden, der Unterrichtsbesuch ist, außer in besonderen Ausnahmefällen, nur zweimal möglich. Bitte wenden Sie sich an ihre*n Studienkoordinator*in, wenn Sie unsicher sind, wieviele Antritte Sie schon hatten.

Kann ich auch mehrere Kolloquien an einem Termin ablegen?
Ein gleichzeitiges Ablegen von 2 Kolloquien in einem Fach (zB M4 und M5) ist auf Grund der Prüfungsorganisation im Allgemeinen nicht möglich. Bitte wenden Sie sich jedenfalls an die betroffenen Prüfer*innen.

Wie kann ich mich zum Kolloquium anmelden?
Die Anmeldung zu den Kolloquien in Schularbeitsfächern erfolgt über den Campus. Bitte beachten Sie, dass Sie den/die richtige*n Lehrer*in auswählen und sich nur für Kolloquien anmelden, die Sie auch ablegen dürfen (siehe oben). Bitte melden Sie sich parallel zur Anmeldung über den Campus auch per E-Mail beim/bei der Prüfer*in an, damit diese*r informiert ist. Bitte beachten Sie außerdem dass Sie wenn Sie unangemeldet zum schriftlichen Kolloquium kommen nur teilnehmen können wenn zufällig ein Platz frei bleibt.
Wichtig: Ist eine Anmeldung über den Campus nicht möglich, wenden Sie sich bitte rechtzeitig (spätestens 1 Woche vor dem Kolloquium) per Email an patrick.hacker@abendgymnasium.at

Im Falle des Nichtantretens melden Sie sich bitte zeitgerecht ab und schreiben Sie dem/der Prüfer*in ein E-Mail, um unnötige Arbeit zu verhindern.

Bitte nehmen Sie zum schriftlichen Kolloquium unbedingt einen Lichtbildausweis (zB Studierendenausweis) mit, damit wir Ihre Identität überprüfen können.hack
Vielen Dank für ihre Mitarbeit die den reibungslosen Ablauf der Kolloquien ermöglicht!

Patrick Hacker
Fachkoordination Mathematik

Selbstinskription bitte bis 2.6. abschließen

Sie können sich über den Campus selbst für das Wintersemester inskribieren. Bitte wählen Sie alle Module, die Sie zum Zeitpunkt der Selbstinskription inskribieren können und schließen Sie die Selbstinskription bis 2.6. ab. In der letzten Schulwoche nach Notenschluss können Sie noch nicht inskribierte Module bei Ihrem Studienkoordinator nachinskribieren.

Wenn Sie schon vor dem 23. Mai Module gewählt haben, überprüfen Sie bitte, ob die Wahl auch nach der Stundenplanänderung noch für Sie passt. Sollte eine Änderung im Campus nicht mehr möglich sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Studienkoordinator / Ihre Studienkoordinatorin.

Informationen für das 6. und 7. Semester

Wahlfpflichtfächer können ab 22.5. bei der Selbstinskription über den Online Campus inskribiert werden. Klicken Sie auf das Bild Ihrer Schulform, um Informationen zu den Inhalten zu erhalten.

 

Schulautonom schulfrei

Gestern wurden im SGA die schulautonomen Tage für das nächste Schuljahr beschlossen.Herbstferien: 26.10. – 3.11. (4 Tage: 27., 30. und 31.10. sowie 3.11.)

Im Sommersemester : 30.4.

Das Neueste vom Literaturwettbewerb 2017

Sehr geehrte Teilnehmer/innen des diesjährigen Literaturwettbewerbs, liebe Studierende!

 Nach langen Überlegungen und sorgfältigem Studieren der zumeist sehr gelungenen Wettbewerbsbeiträge ist nun die Jury zu einem Ergebnis gelangt:

 1. Platz: Flora Hareter: Feuervogel

   Preisgeld: 100 Euro

2.  Platz: Rupert Roth: Ist unsere Bildung obsolet?

  Preisgeld: 60 Euro

3. Platz: Lukas Staindl: Warum wir auf ein individualisiertes Bildungssystem nicht verzichten können

Preisgeld: 40 Euro

4. Platz: Uwe Schmid: Aufbruch zur Wahrheit

Anerkennungspreis: 20 Euro

5. Platz: Laura Birschitzky: Die Endlichkeit einer Vase

Anerkennungspreis: 20 Euro

 

Lobenswerte Erwähnungen in alphabetischer Reihenfolge:

Claudia Adebayo: Diese eine Nacht…

Markus Costea: Das Lernen ist unser ständiger Begleiter

Shirin Elsakka : Goldene Praxis

Raphaela Liftnegger: Was ist Bildung?

Desiree Kohmann: Unser Bildungssystem hat versagt

Roman Ofner: Was bedeutet Bildung?

Preiszler Sabrina: Bildung

Thurner Tina: Bildung

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern sehr herzlich!

Die besten Werke werden demnächst auf der Homepage präsentiert werden.

Die Preisverleihung und Übergabe der Urkunden findet am 27. Juni, 18 Uhr, im Rahmen einer kleinen Feier statt.

 

Die Jury

Professor! Der Weg zum erfolgreichen E-Mail

Ein E-Mail ist dann erfolgreich, wenn für den Empfänger eine konkrete Bitte erkennbar ist. Nicht als Zustandsbeschreibung “Ich bin durstig” (Kinder), sondern als Ersuchen: “Geben Sie mir bitte Wasser” (Jugendliche, Erwachsene).

Da ist noch etwas Luft nach oben. Was könnte man da tun? Wie soll ich es ihm sagen?

mehr lesen…

Projekttage in der letzten Schulwoche

Das Programm wird gerade zusammengestellt und wird hier ab Mitte Juni veröffentlicht. Schön, wenn Sie mit dabei sind!

 

SCHUG014 Daniel Leisser und die Gesellschaft für Rechtslinguistik

Daniel Leisser unterrichtet Englisch und Geschichte am Abendgymnasium. Gemeinsam mit Kolleg/innen hat er die “Österreichische Gesellschaft für Rechtslinguistik” gegründet. Was das ist, und was das mit Daniel zu tun hat, darüber unterhalten wir uns. Ein Einblick in die Welt eines Abendschullehrers jenseits der Schule. Wer zuhören möchte: bitte hier entlang.

Umfrage: die Handschrift

Vieles wird ja in der Schule noch mit der Hand geschrieben. Da wollen wir mal fragen, ob Lehrer/innen und Studierenden des Abendgymnasiums mit ihrer Handschrift zufrieden sind. Ja. Nein. Weiß nicht?

Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar. Wie ist Ihre Erfahrung mit Ihrer Handschrift? Spielt Handschrift in der Schule für Sie noch eine wichtige Rolle? Und mögen Sie Ihre Handschrift?

Das haben einige Lehrer/innen und Studierende erzählt:

Lesen


Leser/innen finden eine kleine Auswahl von qualitativ hochwertigen Zeitschriften und Zeitungen im Jagdzimmer. Sie sind eingeladen, gerne auch welche mitzubringen.

Philosophisches Radio. Hörtipp.

Jemandem helfen. Jemandem schaden. Egoismus. Altruismus. Utilitarismus. Existenzialismus. Verantwortung. Pazifismus. Oder Gewalt? Das Philosophische Radio von WDR5 bringt einmal pro Woche eine Stunde Gespräche über philosophische Themen. Immer verständlich. Die Inhalte sind immer aktuell – mit Bezug auf unser Leben heute. Brauchbar auch für die Schule. Als Anregung, vielleicht als Spezialgebiet für die Matura. Zu hören über Web, abonnierbar auch als Podcast via Smartphone. Link zum Philosophischen Radio.

SCHUG013 Der Mensch im Mittelpunkt

Die Lehrer/innen des themenorientierten Unterrichts am Abendgymnasium müssen sich konzentrieren. In dieser Besprechung schärfen sie ihren Willen, gemeinsam an den Themen-Lerngebäuden zu bauen, und dazu müssen sie sich gut miteinander abgleichen. Vielleicht sogar mehr, als sie es bisher getan haben. Die kommendem Themenwochen werden lauten: “Im Mittelpunkt” und “selbst gemacht”. Hier geht es zum Gespräch…

Identitätsänderung

Mit heutigem Tag ist die frühere Beschriftung der Schule verschwunden – und somit die von außen erkennbare Geschichte des Hauses als “Betriebswirtschaftszentrum der Universität Wien”. Was tun mit den alten Buchstaben? Vorschläge für Neuschaffungen gibt es bereits in diesem früheren Beitrag.

 

SCHUG012 Vor uns die Apokalypse

Wöchentliche Besprechung zum themenorientierten Unterricht. Durch fabelhaften Podcastzauber zugänglich gemacht. Nicht dass man es hören müsste. Aber man könnte. Nachdem der Frühling heute heftig zugeschlagen hat, widmen wir uns gleich der Apokalypse – und dem Witz. In dieser Reihenfolge. Wer hören will – SCHUG012 ist hier.

Konzert mit Grete Frank und Kurt Gold-Szklarski

Grete Frank war am Abendgymnasium durch ihren evangelischen Religionsunterricht bekannt und begeisterte immer wieder mit Konzerten an der Orgel.

Nun lädt sie wieder zu einem ihrer seltenen Konzerte an der Orgel an der Orgel ein. Gemeinsam mit Kurt Gold-Szklarski (Akkordeon) findet das Konzert am

Freitag, 9. Juni 2017 um 20 Uhr (“Lange Nacht der Kirchen”) in der Evangelischen Pauluskirche (Wien 3, Sebastianplatz 4)

statt.

Gespielt werden Werke von G.Ph.Telemann, J.S.Bach und F. Schmidt.

Das Neueste vom Literaturwettbewerb

Die Jury bedankt sich für 13 eingereichte Beiträge, die nun in den kommenden Wochen sorgfältig korrigiert und bewertet werden sollen. Nach der Auswertung melden wir uns mit den den Ergebnissen wieder!

 

Foto des Tages

krainhoefner_Joseph.jpg
Joseph Krainhöfner, Studierender 2014

Archiv

Der Podcast zum themenorientierten Unterricht am Abendgymnasium. So sind die Planungen und Gerspräche der beteiligten Lehrer/innen als Gespräch zugänglich. Abonnierbar für das Smartphone mit dem blauen Knopf oben. Einen Überblick aller Folgen gibt es hier.

Schulkennzahl

Login

Bildung und Schule

Aktuelle Berichte aus Zeitungen mit Artikeln aus dem Bildungsbereich.