Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium für Berufstätige
1210 Wien, Brünner Straße 72 ▴ Tel. 01 / 892 54 33 (16-19 Uhr) ▴ wien@abendgymnasium.at

fest

Wir wünschen schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr.

Schultage und Ferien

Montag, 22. Dezember ist noch Schule, Dienstag 23. ist schulfrei, ab dann sind Weihnachtsferien bis Dienstag, 6. Jänner. Ab Mittwoch 7. Jänner ist wieder Schule.


Aus dem Büro der Schulleitung

Die Notenvorschläge auf die schriftlichen Maturaklausuren wurden vom Stadtschulrat bestätigt. Die Studierenden können die Noten nun auch im persönlichen Online-Campus unter dem Menüpunkt “Maturaprüfungen” einsehen. Sie sehen dort auch die Anmeldung für die mündlichen Teilprüfungen.

Für das Jahr 2014 bedanke ich mich bei allen Lehrerinnen, Studierenden und Schulpartnerinnen für die gute Zusammenarbeit.

Der Umzug vom Henriettenplatz in die Brünner Straße ist über die Runden gebracht und auf das kommende Jahr freuen wir uns. Wir wollen gemeinsam das Abendgymnasium Wien im neuen Schulhaus gut verankern und erweitern.

Vieles ist noch eine Baustelle, das meiste haben wir aber schon geschafft. Tafeln, Räume, Licht und Wärme, die Infrastruktur steht bereit. Lerninhalte, Kompetenzen und Bildung kommen hinzu, aus allen Bereichen des Lebens, auf dem Weg zur Matura.

Es sind gerade auch Ihre Initiativen, die ein gemeinsames produktives und erfreuliches Leben und Lernen am Abendgymnasium Wien möglich machen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2015.

Klaus Brandl,
Schulleiter

“Merkwürdig” – Abendgymnasium Salzburg im ORF-Radio

image002

Am 25. 12. 2014 sind Texte von Studierenden des Salzburger Abendgymnasiums im Radio zu hören. Von 19 bis 20 Uhr im ORF Radio Salzburg – in der Rubrik “Ich erinnere mich …”

Live zur Sendezeit auch im Internet unter diesem Link.

Die zu hörenden Texte der Schreibwerkstatt des Abendgymnasiums wurden am 4.11. bei einer öffentlichen Lesung im Salzburger Literaturhaus unter dem Titel Merkwürdig vorgestellt und für die Sendung am Christtag aufgezeichnet.

Fehlende Eule

Diese Lehrer werden keine schönen Ferien haben. Ihre Eule ist verschwunden. Sie war am Nagel zum Eingang des Zimmers 135 im ersten Stock befestigt.

Die Eule hat 60 Euro gekostet und wurde von diesen Lehrern gekauft, um das Schulhaus ein wenig froher zu machen.

Die Eule ist weg. Selbst kann sich nicht weggeflogen sein. Der sie weggebracht hat, soll sie wieder zurückbringen. 

Foto aus schöneren TagenDann können auch diese Lehrer frohe Ferien haben.

PS: Die Eule ist ein Kautz.

Kunst

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Kunst im Modul 7A bei Frau Prof. Neuhauser haben meine Kollegin Tabea Söregi und ich (wir sind beide Schüler) ein Projekt fertiggestellt, das wir gerne auf der Schulhomepage präsentieren möchten. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Bücherregal, bei dem Bücher frei entnommen und gespendet werden können (“offenes Bücherregal”). Das Regal steht in der Bibliothek im Erdgeschoß.

– Christian Rupp, Studierender

Blut gespendet

Am Donnerstag, den 18. Dezember wurde von Studierenden und Lehrenden am Abendgymnasium Blut gependet. Vielen Dank an alle Beteiligten. Fotos: Martin Schmidhammer.

Freitagsworkshop: Kleine Geschenke selbst gemacht

Einen weihnachtlichen Bastel- und Handarbeitsworkshop hält am Freitag, 19. 12. 2014, ab 18:00 Uhr, Annette Glanzer-Fischer im Bereich der Aula ab.

Wenn Sie schon immer einmal das Häkeln lernen wollten, sich endlich eine Haube stricken oder für sich selbst oder Ihre Lieben ein individuelles Schmuckstück basteln möchten, dann melden Sie sich am besten bei Annette an: annette.glanzer-fischer@abendgymnasium.at – sie wird Materialien besorgen bzw. Ihnen sagen, was Sie brauchen.

Annette Glanzer-Fischer unterrichtet am Abendgymnasium Englisch und Deutsch

Annette Glanzer-Fischer unterrichtet am Abendgymnasium Englisch und Deutsch. Sie liebt Kunst und Handarbeit.

Wer alte Schmuckstücke zu Hause hat, die nicht mehr getragen werden, wer diese, verschiedene Perlen,  Schmuckdraht, Garn, Häkelnadeln, Stricknadeln und/oder  Wollreste mitbringen kann, findet sicher eine neue Verwendung dafür, denn ein kostbares Einzelstück, das mit Liebe gebastelt wird, wird Ihnen und auch Ihren Lieben sicher viel Freude bereiten. Doch auch für jene, die das Handarbeiten einfach ausprobieren möchten, werden Wolle und diverse Materialien bereit liegen, die Sie gegen einen geringen Selbstbehalt verwenden und mitnehmen dürfen.

Wir werden uns gemütlich zusammensetzen, Weihnachtsmusik hören, plaudern, Tee trinken und gemeinsam einige hübsche Geschenke basteln, die nicht nur zu Weihnachten, sondern auch als Geburtstagsgeschenke viel Anklang finden werden. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

PROSA – “Projekt Schule für Alle” sucht MitarbeiterInnen

Das Projekt PROSA:  “Projekt Schule für Alle”, hat seit längerem in der Rahlgasse 4 in 1060 Wien einen Standort. Seit ca. einem Semester ist PROSA mit einer zweiten Projektgruppe bei uns in der Brünnerstraße 72 , 1210 Wien eingemietet. Im Bauteil 1 über der Brücke werden Basisbildungskurse und Pflichtschulabschlusskurse für ImmigrantInnen und junge Flüchtlinge angeboten. Ein großes Problem ist z.B., dass in einem laufenden Asylverfahren, das 3-6 Jahre und im Extremfall bis zu 18 Jahre dauern kann, die Menschen nicht arbeiten dürfen, um sich selbst zu erhalten und auch ab einer gewissen Altersgrenze aus dem Regelschulsystem fallen.

Hier setzt PROSA an und sucht motivierte Menschen, denen das Schicksal anderer Menschen nicht egal ist.

Aktuell werden Lehrkräfte gesucht, die in den Fächern der Unterstufe unterrichten möchten, um an der Zukunft jener jungen Menschen, um die es geht, positiv teilzuhaben. Das können auch motivierte Studierende sein, die sich das zutrauen.

Anmeldungen bitte an Herrn Zahid Alam senden: zahid.alam@vielmehr.at

Für weitere Auskünfte stehen Zahid Alam, Gerhard Pacher und Bernhard Wenzel gerne zur Verfügung.

Links:

http://wien.abendgymnasium.at/prosa-projekt-schule-fuer-alle/

http://wien.abendgymnasium.at/hoertipp-prosa-schule-fuer-alle/

http://www.prosa-schule.org/

 

Krankenhaus Nord, unsere neue Nachbarin

Die Baustelle gegenüber der Schule nimmt langsam Form an – die bunte Fassade des »Bauteils Mars« ist beinahe fertig. Das Krankenhaus Nord soll 2016 in Vollbetrieb gehen,  der Schwerpunkt wird auf der Chirurgie (auch für Notfälle) liegen. Neben zahlreichen anderen Stationen wird endlich auch die Wiener Kinder- und Jugendpsychiatrie erweitert.

Die neugeschaffene Infrastruktur wird Studierenden und Lehrenden unserer Schule zugutekommen. Das Areal bietet in Zukunft einen Spar, ein Stehcafé, eine Apotheke, eine Putzerei und möglicherweise ein Ärztezentrum. Das Grünareal im Ausmaß von mehreren Fußballfeldern ist leider nur begrenzt öffentlich zugänglich.

Das langgezogene Parkhaus auf der anderen Seite der Martha-Steffy-Browne-Gasse wird vornehmlich von Krankenhausangestellten benutzt werden, wobei es auch eine Zufahrt gegenüber unserem Bauteil 1 (X-Stiege) gibt. Hier wird auch ein weiterer Standort der Wiener Berufsrettung untergebracht.

Gegenüber der Schule (Brünner Straße 73) befindet sich ein Infocenter, das Interessierten jeden Mittwoch und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr zur Verfügung steht.

Auch die Schnellbahnstation Brünner Straße wird derzeit umgebaut und modernisiert. In Zukunft wird es einen Mittelbahnsteig mit Abgängen auf beide Straßenseiten der Brünner Straße geben (Treppen und Aufzug, leider keine Rolltreppe), auch eine Bäckerei wird sich einmieten.

 

Aus dem Büro der Schulleitung

1. Die maturierenden Studierenden befinden sich nach den schriftlichen Reifeprüfungen der letzten Woche nun in der Zeit der Vorbereiung für die mündliche Matura. Die Lehrerinnen bieten dazu Vorbereitungsstunden an, die immer im Schulhaus stattfinden. Alle Termine sind unter diesem Link zu finden, Räume werden tagesaktuell ergänzt.

Die Selbstinskriptionen laufen auf Hochtouren. Studierende loggen dazu im Online Campus ein, die Studienkoordinator/innen helfen gerne.

Auch die Selbstinskriptionen laufen auf Hochtouren. Studierende loggen dazu zu jeder gewünschten Zeit im Online Campus ein, die Studienkoordinator/innen helfen in ihren Sprechstunden gerne.

2. Raucherinnen der Schule werden gebeten, nur beim vorderen Eingangsbereich der Schule  oder vor der Cafeteria zu rauchen. Dort sind auch Aschenbecher bereitgestellt. Halten Sie bitte immer die Ausgangstüren geschlossen. Sie helfen dadurch viel Energie zu sparen.

3. Vorschau auf die letzte Schulwoche: Am 26., 27. und 28. Jänner finden Projekte statt, die spannenden Unterricht auch abseits der Schulräume und bestehenden Strukturen ermöglichen. Dazu sind neben den Studierenden auch alle Absolventinnen herzlich eingeladen. Die Lehrerinnen der Schule können sich schon jetzt in der Frühplanungsphase Termine für Ausstellungsprojekte und Führungen sichern und als “neuen Eintrag” im Hintergrund der Homepage bereitstellen. Wird dabei die Kategorie “Projektwoche 14W” gewählt, erscheinen die Einträge automatisch eine Woche vor dem 26. Jänner auf der Homepage der Schule.

Informationsabend für Neueinsteigerinnen

animated

Am kommenden Freitag, 12. Dezember gibt es ab 19 Uhr einen Informationsabend. Alle Interessentinnen sind herzlich eingeladen, sich über den kostenfreien, erwachsenengerechten Schulbetrieb am Abendgymnasium zu informieren.

Wiener Zeitung im “Jagdzimmer”

Unsere Schule bekommt jeden Tag fünf Wiener Zeitungen. Sie liegen im “Jagdzimmer” auf, Zimmer 135, erster Stock. Wer möchte, kann sich gerne auch ein frisches Exemplar mit nach Hause nehmen. Dieser Besprechungsraum hat übrigens seinen Namen erhalten, weil dort ein Hirschgeweih und ein Wandteppich mit einem Jagdmotiv die Wand schmücken. – Bring a plant, take a plant. Hier können Sie auch Zimmerpflanzen tauschen. Bringen Sie eine mit – und nehmen Sie dafür gerne eine mit.

Gewaltfreie Erziehung

Derzeit läuft im Netz eine Diskussion über Gewalt in der Erziehung. Sie wurde von einem Zeitungsredakteur gestartet, der beschrieb, wie er das in der eigenen Familie sieht. Ein Shitstorm fegte über ihn weg.

Wer Thema für Referate, Fachsbereichsarbeiten, Diskussionen sucht – hier ist eine Starthilfe in die Diskussion, die im digitalen Raum gerade sichtbar und nachvollziehbar stattfindet.

read more…

Blutspenden am Abendgymnasium

Spenden Sie Ihr Blut. Im Abendgymnasium, am Donnerstag, 18. Dezember 2014. Ein Weihnachtsgeschenk an die, die es brauchen. Das Rote Kreuz kommt an die Schule, in die Räume E05 und E07, von 16:00 – 19:00 Uhr.

Blutspenden können alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbild- oder Ihren Blutspendeausweis mit.

Aus Liebe zum Menschen. Österreichisches Rotes Kreuz.

Schriftliche Reifeprüfungen

… finden in dieser Woche statt.

Die Matura wird im Audimax und HS2 abgehalten – sowie in den Räumen D32-D35. Der Bereich zwischen HS2 und Audimax wird für alle anderen Studierenden gesperrt und ist Maturabereich. Ebenso wird der Bereich im 3. Stock ausschließlich für Maturanten zur Verfügung stehen. Es wird jeweils ein eigenes Matura-WC geben, sowie eine Aufsicht im Erdgeschoß und eine im 3. Stock.

  • Bitte Raumänderungen beachten: im Online Supplierplan und am schwarzen Brett.
  • Es wird aufgrund der Einteilung fast kein Unterricht entfallen.
  • Rauchen geht definitiv nicht. Die Toiletten haben keine Fenster und das Schulhaus darf nicht verlassen werden.

Homepage für Smartphones

Neues “Theme” hier auf der Homepage der Schule – Divi — im Probebetrieb. Es ermöglicht eine schöne Darstellung auch auf Smartphone und Tablets. In der Aufteilung der Inhalte hat sich nichts geändert. Einzig ein Menüpunkt “Studienabteilung” ist oben dazu gekommen. Bei Mobiltelefonen kann dieses Menü nämlich ausgeklappt werden. Der häufig benötigte Link zu den Supplierungen kommt dann zuerst. Wir sammeln Erfahrungen. Fehlermeldungen bitte in die Kommentare. Zu denen kommen Sie, wenn Sie auf den Titel des Beitrags klicken.

 

Am Mobiltelefon lässt sich das Menü ausklappen, iPads auch drehen.

Am Mobiltelefon lässt sich das Menü ausklappen, iPads kann man auch drehen.

Lehrerinnen wählten

wahlDie Wahlen zur Personalvertretung und zum Gewerkschaftlichen Betriebsausschuss fanden am 26.11.2014 und 27.11.2014 statt. Im Bild Teile der Wahlkommission (Emmanuel Maria Dammerer und Annette Glanzer-Fischer).

Gewählt wurden für den Dienststellenausschuss: Martina Fischl-Radakovits, Stefan Hinsch, Hannes Stanik und Roswitha Waldschitz, sowie für den Gewerkschaftlichen Betriebsausschuss: Annette Glanzer-Fischer, Sebastian Henzl und Reinhard Zeilinger.

Arbeitsraum Bibliothek

Die Bibliothek steht den Studierenden zum Lernen und Arbeiten zur Verfügung. Die Schulleitung bittet um eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Telefonieren, Essen und Unterhaltungen finden außerhalb der Bibliothek im Aufenthaltsbereich statt.

Amara Javed Chaudhry – Bibliothekarin – stellt die W’s dieses Services der Schule vor:

Amara Javed Chaudhry, ist für die Studierenden als Bibliothekarin Ansprechpartnerin bei Fragen und Problemen.

Amara Javed Chaudhry ist für die Studierenden als Bibliothekarin Ansprechpartnerin bei Fragen und Problemen.

Was: Also es geht um die Bibliothek. Der Herr Direktor öffnet sie und erwartet von den Studierenden die Einhaltung von Ordnung und das Lernen in einem angenehmen Umfeld.

Wer: Herr Direktor kannte mich schon seit längerem und übergab mir die Verantwortung über die Bibliothek. Ich bin Aufsicht und die neue Bibliothekarin.

Wann: Man kann zu den Öffnungszeiten in die Bibliothek, die mit den Schulöffnungszeiten übereinstimmen.

Wie: Der Ort, an dem man gesessen hat, wird schöner verlassen, als man ihn vorfindet. Die Bibliothek ist Lernraum. Kein Essen, kein Telefonieren, keine Unterhaltungen. Dafür gibt es den Aufenthaltsraum vor der Bibliothek.

Wo: Die Bibliothek ist der ganze Bereich im Erdgeschoss, dort sind auch Kopierer. Man kann sie von der Mensa aus sehen.

Warum: Wir müssen deshalb für Ordnung sorgen, weil wir uns sicherlich an einem sauberen, ruhigen und angenehmen Ort aufhalten wollen und der Herr Direktor uns deutlich erläutert hat, dass wir uns ordnungsgemäß den Vorschriften der Bibliothek nach verhalten müssen, wenn wir die Bibliothek behalten wollen.

Ich möchte Anerkennung, Verständnis und helfende Hände, die auch – wie ich – eine saubere und angenehme Atmosphäre wollen, damit wir den Aufenthalt in der Bibliothek ordnungsgemäß und unseren Vorstellungen passend gestalten können.

Mail an die Bibliothekarin: bibliothek.wien@abendgymnasium.at

Seite 1 von 2912345...1020...Letzte »

Anmeldungen für das kommende Semester

Sie möchten ab Februar 2015 das Abendgymnasium besuchen? Sie möchten wissen, welche Unterlagen Sie brauchen? Sie möchten sich anmelden? Dann können Sie jetzt einen Termin für ein Aufnahmegespräch reservieren. Klicken Sie bitte hier.

Neslihan Akyol, Studierende 2014

Umfrage

Drei Wochen Bali. Sind Sie auch ferienreif?

 

View Results

Loading ... Loading ...

Ankündigung

Login

Archiv

Bildung und Schule

Aktuelle Berichte aus Zeitungen…

Nächste mündliche Matura in…

Days

:

Hours

:

Minutes

:

Seconds

Man begegnet vielen interessanten Leuten und kann nette Unterhaltungen führen, sowohl mit Mitschülern als auch Lehrern.

Christian Niederdorfer