Kostenloser, erwachsenengerechter Unterricht

Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium und Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium für Berufstätige
1210 Wien, Brünner Straße 72 ▴ Tel. 01 / 892 54 33 (16-19 Uhr) ▴ wien@abendgymnasium.at

Projektwoche ab Montag, 26. Jänner 2015

In der Woche vor den Ferien findet der Unterricht abseits von Modulen und Klassen statt. Führungen, Workshops, Stadtspaziergänge, aktuelle Ausstellungen und der ganz besondere Film. Die Einladungen richten sich auch an Absolventinnen, die gerne Kontakt zur Schule halten wollen. Klicken Sie auf den Tag …

sonntagmontagdienstagmittwoch

… oder wählen Sie aus der unsortierten Liste.


Schulwoche vor den Ferien

  • Montag, 26. bis Mittwoch 28. Jänner werden Projekte angeboten.
  • Donnerstag 29. Jänner: 14:00 bis 16:00 Uhr Abschlusskonferenz der Lehrerinnen im Raum D32 und  17:00 bis 20:00 Uhr Sprechtag für alle Studierenden in den Büros der Lehrerinnen
  • Freitag, 30. Jänner: 16:00 Uhr Feierliche Maturazeugnisverteilung, 18:30 Zeugnisverteilung für alle Studierenden. Jeder Studienkoordinatorin ist mit den Studierenden in einem bestimmten Raum – die Einteilung folgt am Schwarzen Brett. Danach wird es ein kleines Buffet in der Bibliothek geben.

Einblicke in das Finale eines Maturatages

Statusupdate aus der Schulleitung

Die mündlichen Maturaprüfungen sind im vollen Gang. Mit 815 Anmeldungen haben wir einen neuerlichen Höchststand erreicht. Bis Samstag 25. Jänner sind alle Prüfungen abgeschlossen. Die Überreichung der Maturazeugnisse findet in feierlichem Rahmen am Freitag, den 30. Jänner 2015 um 16:00 Uhr statt, zu der alle Teilnehmerinnen und Angehörigen herzlich eingeladen sind.

Es folgen dann drei Projekttage in der Woche vor den Ferien. Montag, 26. Jänner, Dienstag und Mittwoch findet der Unterricht außerhalb des bestehenden Rahmens statt. Die Angebote werden auf der Homepage publiziert. Alle Lehrerinnen sind eingeladen, diese Angebote bis zum 19. Jänner zu vervollständigen, alle Studierenden und Absolventinnen sind eingeladen, daraus ein Programm nach ihren Interessen zusammenzustellen. Über Erfahrungsberichte und Fotos freuen wir uns – am besten über die “Kommentare” direkt bei den Beiträgen auf der Homepage, oder per Mail.

Die Vorgänge und Diskussionen um Rede- und Meinungsfreiheit im religiösen Umfeld der letzten Wochen sind auch am Abendgymnasium nicht spurlos vorbeigegangen. – Da unsere Studierenden aus einer Vielzahl an Kulturen kommen, steht das klare Bekenntnis zu Meinungsfreiheit, Vielfalt und Verständigung innerhalb des Rahmens der Bildung im Mittelpunkt der Arbeit des Abendgymnasiums Wien.

Globales lernen: Medientipps

BAOBAB ist ein zentraler Lern- und Kommunikationsort zu Globalem Lernen in Österreich. Der Verein fördert die Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen und globalen Themen.

Die Mitarbeiterinnen werten auch das Fernseh- und Kinoprogramm nach Filmen zu entwicklungspolitischen Themen aus und stellen diese Filmtipps unter diesem Link als wöchentliche kostenlose Serviceleistung zur Verfügung.

Wie Feuer und Wasser - Einheit und Vielfalt in IndonesienZum Beispiel: 3sat, Dienstag, 20. Jänner, 13:15-14:00
Wie Feuer und Wasser – Einheit und Vielfalt in Indonesien

 

Ein Großteil Indonesiens verdankt seine geologische Existenz dem Vulkanismus. Auf rund 6.000 bewohnten Inseln leben mehr als 300 Ethnien, die über 600 unterschiedliche Sprachen sprechen. Gemäß dem Staatsmotto „Einheit in Vielfalt“, mag die Existenz des Vielvölkerstaates wie ein aktiver Vulkan erscheinen, in dessen Innerem es heftig brodelt. Dass mit dieser Herausforderung aber auch immense Chancen der wechselseitigen Bereicherung verbunden sind, zeigt der Film.

Wie war’s in der Schule?

Studierende des Abendgymnasiums können über den Online Campus auch in diesem Semester eine Rückmeldung geben, wie sie ihren Unterricht erlebt haben. In sieben einfachen Fragen können Sie das – gerne auch jetzt gleich – völlig anonym tun.

feedback

 

  1. Der Kursleiter / Die Kursleiterin behandelt mich respektvoll.
  2. Ich weiß, wie meine Note zu Stande kommt.
  3. Der Kursleiter / Die Kursleiterin ist pünktlich.
  4. Der Kursleiter / Die Kursleiterin ist für meine Anliegen erreichbar (Sprechstunden, E-Mail)
  5. Ich weiß, was ich lernen muss.
  6. Ich habe Zugang zu den Lernunterlagen.
  7. Der Kursleiter / Die Kursleiterin gestaltet einen interessanten Unterricht.

Jede Rückmeldung erreicht mindestens zwei Personen: die betreffenden Lehrerinnen und den Schulleiter. Sie ist eine wertvolle Hilfe, auch Ihre Meinung zu Auswirkung und Arbeit der Schule zu erfahren. Tipps zum Feedback geben finden Sie hier. Vielen Dank.

Winterlied

Der Wasserfall ist eingefroren,
die Dohlen hocken hart am Teich.
Mein schönes Lieb hat rote Ohren
und sinnt auf einen Schelmenstreich.

Die Sonne küßt uns. Traumverloren
schwimmt im Geäst ein Klang in Moll;
und wir gehn fürder, alle Poren
vom Kraftarom des Morgens voll.

– Rainer Maria Rilke

Aus dem Büro der Schulleitung

815 Maturaprüfungen

Ab Montag, 12. Jänner 2015 starten die mündlichen Reifeprüfungen und die 815. mündliche Prüfung findet am Samstag, 24. Jänner 2015 statt.

Wann genau jede/r innerhalb dieser zwei Wochen eingeteilt ist, können Sie im Online Campus unter dem Menüpunkt “Maturaprüfungen” nachschauen. Lehrer/innen finden diese Einteilung im Lehrer/innen-Menü der Homepage. Bei Unklarheiten stehen der/die Studienkoordinator/in und die Adminstratorin gerne mit entsprechenden Informationen zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen für die Prüfungen viel Erfolg!

Klaus Brandl

Ferien

newyear

Bis Dienstag, 6. Jänner ist schulfrei. Am Mittwoch, 7. Jänner geht’s wieder los.

Nächste Theatervorstellung

Ziemlich beste Freunde

Samstag, 10. Jänner 2015 – Kammerspiele

Herrlich komisches Plädoyer für Leben, Liebe, Freundschaft. Einen Film, noch dazu einen höchst erfolgreichen, auf die Theaterbühne zu hieven, ist oft zum Scheitern verurteilt. Doch das Unterfangen kann auch glücken, wenn, ja wenn man großartige Schauspieler zur Verfügung hat. Und die Kammerspiele haben solche, weshalb die Bühnenadaption von “Ziemlich beste Freunde” eine große Freude ist. (Kurier)

Link zum Stück

Bitte die Karten bei Prof. Gerlinde Müller nach den Weihnachtsferien abholen.

Aus dem Büro der Schulleitung

Die Notenvorschläge auf die schriftlichen Maturaklausuren wurden vom Stadtschulrat bestätigt. Die Studierenden können die Noten nun auch im persönlichen Online-Campus unter dem Menüpunkt “Maturaprüfungen” einsehen. Sie sehen dort auch die Anmeldung für die mündlichen Teilprüfungen.

Für das Jahr 2014 bedanke ich mich bei allen Lehrerinnen, Studierenden und Schulpartnerinnen für die gute Zusammenarbeit.

Der Umzug vom Henriettenplatz in die Brünner Straße ist über die Runden gebracht und auf das kommende Jahr freuen wir uns. Wir wollen gemeinsam das Abendgymnasium Wien im neuen Schulhaus gut verankern und erweitern.

Vieles ist noch eine Baustelle, das meiste haben wir aber schon geschafft. Tafeln, Räume, Licht und Wärme, die Infrastruktur steht bereit. Lerninhalte, Kompetenzen und Bildung kommen hinzu, aus allen Bereichen des Lebens, auf dem Weg zur Matura.

Es sind gerade auch Ihre Initiativen, die ein gemeinsames produktives und erfreuliches Leben und Lernen am Abendgymnasium Wien möglich machen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2015.

Klaus Brandl,
Schulleiter

“Merkwürdig” – Abendgymnasium Salzburg im ORF-Radio

image002

Am 25. 12. 2014 sind Texte von Studierenden des Salzburger Abendgymnasiums im Radio zu hören. Von 19 bis 20 Uhr im ORF Radio Salzburg – in der Rubrik “Ich erinnere mich …”

Live zur Sendezeit auch im Internet unter diesem Link.

Die zu hörenden Texte der Schreibwerkstatt des Abendgymnasiums wurden am 4.11. bei einer öffentlichen Lesung im Salzburger Literaturhaus unter dem Titel Merkwürdig vorgestellt und für die Sendung am Christtag aufgezeichnet.

Fehlende Eule

Diese Lehrer werden keine schönen Ferien haben. Ihre Eule ist verschwunden. Sie war am Nagel zum Eingang des Zimmers 135 im ersten Stock befestigt.

Die Eule hat 60 Euro gekostet und wurde von diesen Lehrern gekauft, um das Schulhaus ein wenig froher zu machen.

Die Eule ist weg. Selbst kann sich nicht weggeflogen sein. Der sie weggebracht hat, soll sie wieder zurückbringen. 

Foto aus schöneren TagenDann können auch diese Lehrer frohe Ferien haben.

PS: Die Eule ist ein Kautz.

Kunst

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Kunst im Modul 7A bei Frau Prof. Neuhauser haben meine Kollegin Tabea Söregi und ich (wir sind beide Schüler) ein Projekt fertiggestellt, das wir gerne auf der Schulhomepage präsentieren möchten. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Bücherregal, bei dem Bücher frei entnommen und gespendet werden können (“offenes Bücherregal”). Das Regal steht in der Bibliothek im Erdgeschoß.

– Christian Rupp, Studierender

Blut gespendet

Am Donnerstag, den 18. Dezember wurde von Studierenden und Lehrenden am Abendgymnasium Blut gependet. Vielen Dank an alle Beteiligten. Fotos: Martin Schmidhammer.

Seite 1 von 2912345...1020...Letzte »
Die Minne. Literaturunterricht im 1. Semester.

Umfrage

Wie finden Sie das Angebot der Projektwoche?

 

View Results

Loading ... Loading ...

Login

Ankündigung

Archiv

Bildung und Schule

Aktuelle Berichte aus Zeitungen…

Man begegnet vielen interessanten Leuten und kann nette Unterhaltungen führen, sowohl mit Mitschülern als auch Lehrern.

Christian Niederdorfer